Künstliche Intelligenz könnte im Fußball zu bedeutsamen Entwicklungen führen

Thomas Jacob 14/07/2020

Da es im Fußballgeschäft um viel Geld geht und die Teams immer neue Methoden suchen, die Leistung der Spieler zu überprüfen und zu bewerten, hat die Bedeutung der Videoanalyse stark zugenommen. Die Teams im Fußball, aber auch in anderen Sportarten, wie American Football und Basketball haben inzwischen häufig ganze Teams angestellt, die sich nur mit der Sichtung und Analyse von Videos beschäftigen.

Fußball mit künstliche Intelligenz

Die Aufbereitung und Analyse der Videos ist sehr arbeitsintensiv. Meist schaut einer oder mehrere Analysten eines Vereins eine Spielwiederholung und hält manuell die einzelnen Aktionen der Spieler fest. Es werden Pässe, Zweikämpfe und Torschüsse gezählt, vermerkt, wo diese auf dem Spielfeld ausgeführt wurden und festgehalten, ob die einzelnen Aktionen erfolgreich waren oder nicht. Dieser, doch sehr zeitraubende Vorgang ist nicht sehr akkurat, da er von verschiedenen Personen durchgeführt wird. Selten sind die Werte konsistent und vergleichbar. Die Teamangestellten, die für die Sichtung und Analyse des Bildmaterials zuständig sind, können voreingenommen sein und es fehlt ihnen somit das neutrale Urteilsvermögen.

KI gestützte Systeme helfen den Videoanalysten bei der Auswertung

Wegen des technischen Fortschrittes in der Bewegungserfassung und immer neuen automatisierten Verfahren, die durch künstliche Intelligenz gestützt sind, wird es für Teams immer leichter, die Aktionen der Spieler digital zu erfassen und somit eine Basis für die Trainingsverbesserung zu schaffen. Es sind schon länger verschiedene automatisierte Technologien auf dem Markt erhältlich. Diese Technologien werden von Teams aus aller Welt und auch häufig von den Rechteinhabern der Spielübertragung genutzt, um die einzelnen Akteure besser bewerten zu können. Aktuell werden aber nur die zurückgelegte Distanz und die Geschwindigkeit der einzelnen Spieler automatisiert erfasst.

Da es schwer und sehr zeitraubend ist, detaillierte Informationen über die Aktionen der einzelnen Profis zu erfassen, setzt hier die künstliche Intelligenz an. Mit ihrer Hilfe sollen in Zukunft alle Aktionen der Spieler automatisiert und ohne Zeitverzögerung erfasst werden. Dies könnte den Sport revolutionieren, da sich so nicht nur die Trainingssteuerung deutlich verbessern lässt, sondern die Trainer auch während des Spiels anhand von Live-Daten die Spieler beurteilen können. Sind die Daten vergleichbar und akkurat, kann ein Spieler, dessen Performance deutlich unter den schon erfassten Leistungen liegt, ausgewechselt werden.

Auch in der Vorbereitung auf ein Spiel hilft die künstliche Intelligenz sehr. Da unzählige Daten zur eigenen Mannschaft und zum Gegner vorliegen, kann mithilfe von KI die ideale Startaufstellung gefunden werden. Eine KI-gestützte Software kann errechnen, welche Geschwindigkeitspotenziale der einzelnen Spieler am besten zusammenpassen und Spieler mit einem ähnlichen Spielstil gegenüber stellen.

Künstliche Intelligenz wird in den letzten Jahren immer mehr genutzt. Die Fähigkeit digitaler Geräte, maschinell zu lernen, hat zu vielfältigen Anwendungen in fast allen Wirtschaftszweigen geführt. Auch im Fußball wird KI immer mehr genutzt. Dennoch wird der gesunde Menschenverstand von Trainer und Betreuern nie von der künstlichen Intelligenz ersetzt werden.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!