Macht Vorschläge für ein Theme und gewinnt einen 25 € Amazon-Gutschein

Daniel 06/11/2011

Ich musste das alte Theme zunächst deaktivieren und werde es im Testblog wohl bearbeiten, eventuell lasse ich es auch ganz. Die Fehler die das kostenpflichtige Theme von themeforest lieferten waren enorm und sind es noch immer. Selbst erfahrene Blogger finden kaum Lösungen und der Coder antwortet nicht mehr auf Supportanfragen. Für mich also ein sehr schlechter Deal.

Ich habe mir nun überlegt, dass ihr mir kostenlose Themes bis zum 20.11.2011 vorschlagen sollt. Dabei sollte das Theme folgende Bestimmungen enthalten:

  1. zweispaltig: links Content, rechts die Sidebar
  2. Farbe: blau, grün oder braun
  3. strukturierte Aufteilung: darf ruhig in die Richtung News gehen

Nachdem ihr mir eure Vorschläge in den Kommentaren zukommen lassen habt, werte ich diese ab dem 20.11.2011 aus. Das Theme für welches ich mich entscheide wird dann eben auch der Gewinner des 25 € Gutscheins sein.

Ich setze hier mit Absicht auf eure Erfahrungswerte und freue mich über eure Kommentare. Wichtig ist: Das Theme sollte ohne Probleme funktionieren und dem Blogger einige Freiheiten in der Gestaltung der Menüs lassen. So sollte es möglich sein, Seiten und Kategorien wie im aktuellen Theme auch im Header unterzubringen.

Kommentare (14)

  1. Ich finde und fand dein Theme schon immer total klasse und habe gar nicht verstanden, weshalb du es ändern wolltest…

    Viel besser wäre es doch, wenn du das bestehende Theme nach deinen Wünschen anpassen würdest! Somit bleibt „der alte Charme“ erhalten und du kannst dich in deinem Blog-Layout verwirklichen!

    Ich weiß jetzt natürlich nicht, inwieweit sich dein jetziges Blogtheme an einer „Vorlage“ orientiert, doch mir ist das nie aufgefallen, und wenn, dann nicht negativ…

    Das Einzige, was ein wenig stört, sind die doofen Footer-Links. :)

  2. Wie gesagt mir gefällt auch die welche die alte ist aber wenn es so etwa sein soll wie die wo du jetzt mehrere getestet hast könnte die was sein http://bit.ly/u4GyLv
    !
    Artikelbilder kannste angeben, Pagenavigation auf der Hauptseite, Socials enthalten, Navigation ohne Ende anpassbar, Kommentarfunktion ist brauchbar und WP3 ready. Finde kommt der die du wolltest sehr nahe ohne das Kosten entstehen. Den Slider würde ich aber entfernen.

  3. Also irgendwann muss einfach mal ein Tapetenwechsel her. Dieses Theme läuft allerdings im Vergleich zu den anderen die ich bis jetzt getestet habe, wirklich einwandfrei.

  4. Ganz kurz mein Tipp! Lass das jetztige und versuch es mit viel Arbeit zu einem besseren zumachen!

  5. Ich kann Dir das Thema „“Ari“ von Elmastudio empfehlen: http://bit.ly/vjXNfT

    Das Theme habe ich bei dem frisch aufgesetzten Blog meiner Frau verwendet (www.gretels-werke.de) und bin mehr als begeistert. Insbesondere das responsive Layout ist klasse. Darüber hinaus sind massig Anpassungen möglich. Sowohl in Sachen Sidebar als auch Farbe.

  6. Ich habe jetzt auf ein paar Seiten das Constructor Theme eingesetzt. Mir haben hier vor allen die vielen Anpassungsmöglichkeiten gefallen. So ist nicht nur die Farbe, sondern auch das Design gut und leicht zu ändern, ohne dass man ein großartiger Coder sein muss.

    Für ein anderes Projekt wollte ich lieber eine Slideshow mit Artikeln aber nicht unbedingt mit Bildern – da habe ich Graphene im Einsatz.

    Aber gerade das Constructor hat alle meine Wünsche befriedigt.

    Mella

  7. Ich empfehle immer und ausschließlich Elmastudio, so wie Marc! Ich würde Dir eugentlich auch Ari empfehlen, da das Theme eines für persönliche Blogs ist. Ich werfe für Dich aber auch mal Bugis ein. Das Theme benutze ich ja auch auf meinem Blog und ich kann deswegen problemlos sagen, dass das Theme ÄUßERST flexibel ist und man jegliche Anpassung easy umsetzen kann. Außerdem ist der Preis für Bugis echt fair! :)

    Hier der Link zu Bugis, zu Ari hat Marc ja schon verlinkt: http://bit.ly/vcXTrF

  8. Achja, nochwas: wenn Du dich für ein Theme entschieden hast und Hilfe brauchst bzgl. Probleme oder Anpassungen, kannst Du mich immer über Google+ erreichen. Vor allem bei den Elmastudio Themes kann ich da inzwischen wohl auch recht gut weiterhelfen – ich setze Bugis und Yoko ja selber ein und hab da schon eine ganze Menge umgesetzt und geändert. :)

  9. Ich persönlich kann auch alle Themes von Elmastudio nur wärmstens empfehlen. Natürlich auch die kostenpflichtigen, denn den geringen Beitrag auszugeben lohnt es sich auf alle Fälle!

    Alles Liebe,
    Nathanael

Leave a Comment

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!