Telekom baut Internet via Glasfaser aus

Daniel Refenius 23/06/2014

Makroaufnahme einer Glasfaser

Makroaufnahme einer Glasfaser
© loop_oh flickr.com

Seit ein paar Jahren bietet die Deutsche Telekom ihren Kunden VDSL an, welches eine Internet-Übertragung von bis zu 50 Megabit pro Sekunde zu bieten hat. VDSL ist zwar bereits gut ausgebaut, aber viele Haushalte oder gar Stadtteile sind noch nicht mit VDSL ausgestattet worden. Die tolle Sache am VDSL-Angebot der Telekom ist, dass es deutlich schneller ist, aber lediglich 5 Euro mehr im Monat kostet. In diesem Artikel möchte ich gern das neue Angebot der Telekom vorstellen.

Was ist Glasfaser überhaupt?

Bei Glasfaser handelt es sich um eine lange und dünne Leitung, die aus Glas besteht und optische Kommunikation zulässt. Da die Fasern sehr dünn sind, lässt sich sehr viel Platz bei der Verlegung sparen. Datenübertragungen via Glasfaser hat zudem den Vorteil, dass deutlich höhere Bandbreiten möglich sind. Zudem sind die übertragenen Signale unempfindlich gegenüber Störfeldern. Die übertragenden Daten lassen sich auch nicht mehr so leicht abhören.

telekom-baut-internet-via-glasfaser-aus-1

Jedenfalls plant die Telekom seit Anfang des Jahres einen deutschlandweiten Ausbau von Glasfasernetzen. Überraschend ist, dass das bonner Unternehmen noch nicht einmal den VDSL-Ausbau abgeschlossen hat und nun bereits Glasfasern ausbaut. Der Gedanke der Telekom ist recht simpel. Diejenigen Gebiete, in denen noch kein VDSL ausgebaut wurde, werden eher mit dem Glasfaser-Netz ausgestattet, als Gebiete, die bereits mit VDSL im Internet surfen. Die Geschwindigkeiten mit Glasfaser sind auf alle Fälle überwältigend, denn es sind bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Download sowie 100 Megabit pro Sekunde im Upload möglich. Damit ist die Upload-Geschwindigkeit nun zum ersten Mal nur noch halb so hoch wie die beim Download. Zuvor mussten extra Verträge über symmetrische Datenverbindungen mit den Providern abgeschlossen werden, damit Up- und Downlink identisch sind. Diese Verträge waren sehr teuer aber für viele Nutzer, die häufig Uploads durchführten sehr wichtig.

Auf der Website der Telekom kann man sich über den Ausbau von Glasfaser informieren. Zurzeit wird Glasfaser in nur sehr wenigen Städten ausgebaut, allerdings sollte sich dies bald ändern. Auch beim VDSL-Ausbau hat es nicht lange gebraucht bis der Großteil Deutschlands mit dem neuen Internet-Standard versorgt war. Glasfaser ist nur 10 Euro teurer als ein Call & Surf Paket mit üblichem DSL. Momentan gibt es die ersten 6 Monate sogar zum Aktionspreis von gerade einmal 29,95 Euro monatlich.

Wird sich Glasfaser durchsetzen können?

Man hat beim VDSL bereits gesehen, dass es sich durchgesetzt hat. Auch 25 oder 50 Megabit pro Sekunde werden den Menschen nach einer gewissen Zeit zu langsam. Denn besonders heute im Zeitalter der Cloud, wo alles miteinander vernetzt ist, wird eine hohe Internet-Geschwindigkeit benötigt. Daher bin ich mir ganz sicher, dass sich auch das Internet via Glasfaser durchsetzen wird, wenn es irgendwann einmal flächendeckend ausgebaut ist. Ein gutes Beispiel dafür ist LTE. Auch bei LTE konnte sich keiner vorstellen, dass das Datennetz mal so nachgefragt wird wie heute. Auch dort wird bereits über schnellere Datenverbindungen nachgedacht und die Pläne fokussiert. Genauso wird es nach meiner Einschätzung auch mit Glasfaser sein.

Fazit

Ich bin gespannt auf den Glasfaser-Ausbau in den nächsten Monaten. Ich bin mir sicher, dass die Telekom sich nun mit dem Ausbau beeilen wird, genauso wie sie es mit VDSL getan haben. Glasfaser wird bald sehr stark nachgefragt werden, da die Geschwindigkeit überwältigend und der Preis ansprechend ist. Daher kann man gespannt sein, was sich in nächster Zeit tun wird. In einigen Monaten wird man mehr über den Ausbau von Glasfaser wissen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!