HTC Magic – meine Apps für Android

Daniel 17/03/2010

Apps für Android

Ein Smartphone sollte mittlerweile so gut wie jeder kennen und wer iPhone hört, weiß sofort was damit gemeint ist. Doch neben dem iPhone von Apple gibt es noch viele weitere interessante Smartphones. Ich selbst bin Nutzer eines HTC Magic mit dem Betriebssystem Android. Bisher bin ich damit wirklich sehr zufrieden.

Eigentlich wollte ich ursprünglich auch ein iPhone, doch wer sich den Preis anschaut, weiß wie teuer es werden kann ohne Vertrag. Ein Vertrag war bei mir jedoch bereits vorhanden und den Anbieter wollte ich nicht wechseln. Somit wurde mir diese Alternative genannt. Im Alltag ist es einer der wichtigsten Begleiter geworden und möchte euch ein paar wichtige und interessante Apps mit auf dem Weg geben. Meine Bezugsquelle ist einmal der direkte Android Markt und die unabhängige Seite Android-PIT bei der ihr nun auch eure Apps via PayPal bezahlen könnt.


Bei der Vorstellung der Apps gehe ich Alphabetisch vor, angefangen also mit dem App APNdroid. Damit könnt ihr nur mit einem Klick die Verbindung zu 3G/EDGE/GPRS ausschalten und vermeidet vor allem im Ausland hohe Kosten aufgrund der Roaminggebühren. Ebenso könnt ihr dort auch eure MMS ausschalten. Ihr erhaltet das App im AndroidPIT.
Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.google.code.apndroid/APNdroid (kostenlos)


Mit WordPress könnt ihr eure Blogs von unterwegs aktuell halten. WordPress ist Multiaccountfähig und kann Texte bearbeiten und erstellen, Kommentare freischalten und einsehen, sowie Seiten bearbeiten und erstellen. Eine kleine Statistik wird ebenso mitgeliefert. Das Programm ist kostenlos und bietet alles was der moderne Blogger benötigt. Wichtig ist jedoch, dass man mit dieser App längst nicht alles einstellen kann, wie man vom Admincenter gewöhnt ist.

Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/org.wordpress.android/WordPress



Wer kennt das nicht, man erhält eine Email mit einer Excel-Tabelle oder einem Word-Dokument, leider kann man es jedoch nicht öffnen, weil ein App dazu fehlt. Documents To Go 3.0 ändert dies. Leider kostet die Version etwas, ist aber jeden Cent wert. Schnelles Öffnen der Dokumente und leichte Bearbeitung, erleichtern den Arbeitsalltag und endlich kann man von unterwegs fast alles machen.
Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.dataviz.docstogo/Documents-To-Go-3-0-Main-App (19,99 $)


Wer kennt das nicht, man ist unterwegs und weiß nicht genau wann der nächste Zug kommt bzw. wann der nächste Bus, doch den aktuellen den man erreichen wollte, hat man verpasst. Das App Fahrplan DE scheint da die richtige Lösung des Problems zu sein. Schnell und Zuverlässig findet es jede Verbindung. Dank der leichten und schnellen Navigation, ist es schneller als die Seite der Bahn selber.
Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/ch.elui.android.db/Fahrplan-DE (kostenlos)



Eine sehr gute Alternative zur Fahrplan DE App, erhalten wir mittlerweile durch die Deutsche Bahn und ihrer eigenen DB Navigator App. sie dient als Routenplaner, Fahrplan- und Railnavigator. Man erhält aber nicht nur Fahrpläne aus dem deutschen Bereich, sondern auch aus Österreich, Frankreich, Schweiz und viele mehr.

Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/de.hafas.android.db/DB-Navigator


Leider ist auf dem HTC Magic kein Instant Messenger installiert. Für dieses Problem gibt es jedoch Meebo IM, dieser kann mehrere Messenger gleichzeitig verbinden lassen. Integriert ist ICQ, AIM, MSN, Yahoo, Facebook, MySpace, Google Talk und Jabber. Ein wirklich guter Messenger, der viel Zuspruch innerhalb der Community findet.
Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.meebo/Meebo-IM (kostenlos)


Eines der besten Apps ist der Unit Converter, damit ist es möglich, so gut wie jede Einheit egal ob es um Mathe, Technik oder Physik geht, hier rechnet ihr so gut wie alles um. Selten habe ich ein so nützliches Tool für die wissenschaftlichen Fächer verwendet.
Download: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.mathpad.mobile.android.wt.unit/Unit-Converter-ConvertPad (kostenlos)


Die eigene Rechnung im Überblick zu behalten ist manchmal schwerer als man selber denkt. Doch Vodafone Quick Check informiert schnell und zuverlässig über die aktuell entstandenen Kosten, die neben der normalen Fixkosten entstehen. So habt ihr immer alles im Überblick.
Download:
http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/de.vodafone.android.launcher/Vodafone-de-Quickcheck (kostenlos)

Welche Apps nutzt ihr und welche Erfahrungen konntet ihr bis jetzt machen?

  • http://aruokashiro.wordpress.com Aruoka

    Aw, nur so wenig?
    Ich muss sagen, als Fahrplan-App benutze ich “FNG Fahrplan” – was nichts weiter ist als eine mit eingegebenen Daten weiterleitende Funktion auf mobile.bahn.de – werd mir deine Alternative mal ansehen. (=
    Den Unit Converter hab ich bisher nicht gebraucht, das Telefonbuch nutze ich auch.
    Erwähnenswert fände ich noch Google-Maps, und wenn es nur für die Langeweile ist.
    Was benutzt Du sonst für Apps?
    Zum Twittern nutze ich Seesmic, wobei Android Lite / Pro auch sehr zu empfehlen sind.
    Um einen Überblick über meinen Traffic zu behalten benutze ich das “Data Counter Widget” – eine klare Übersicht über welche Verbindungsart man von unterschiedlichen Zeitpunkten aus betrachtet wieviel Datenverkehr hatte.
    Gerade bei einer Datenflat nicht zu unterschätzen. ;)
    Benutzt Du noch das Standard-Android oder hast Du eher eine Gerootete Version? Sonst könnte ich dir noch ein paar gute Apps vorschlagen. ;)
    Regards,
    Aruoka

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Also nutze momentan noch die normale Version, worin liegt der Unterschied eigentlich? Zum Twittern habe ich iTweet genutzt bzw. nutze es noch und den Fahrplanapp von dir schaue ich mir auch gerne mal an. Google Maps war bei mir bereits schon installiert, nutze ich aber ehrlich gesagt eher selten. Obwohl geht eigentlich…

  • http://aruokashiro.wordpress.com Aruoka

    Der Unterschied zwischen Root und Normal-User ist der, das Programme die Du installierst nicht unbedingt “alles” dürfen, während du als Root alles tun und lassen kannst.
    Programme installieren, das System komplett ändern.
    Kannst ja auf meinem Twitpic-Account gucken. Da sind Screens vom Handy gepostet. ;)
    Regards,
    Aruoka

  • maria

    wie kann man die apps runterladen und dann aufs handy ?

    und wenn wo überhaupt aufs handy ?

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Eigentlich relativ einfach, zum einen kannst du die einzelnen Apps in deinem Android Market suchen, dort erhälst du direkt einen Downloadbutton. Die gewünschte Applikation wird automatisch ins richtige Verzeichnis auf deinem Handy geschoben und ebenfalls automatisch installiert. Du kannst auch über dein Mobiltelefon diesen Beitrag aufrufen und die einzelnen Downloadlinks anklicken, du gelangst dann auf die Seite der Applikation und findest ganz unten immer einen direkten Downloadlink. Auch hier funktioniert alles voll automatisch.

    Manuell findest du in diesem Forum eine gute Hilfestellung zu diesem Thema: http://www.android-hilfe.de/android-app-entwicklung/263-fragen-zum-installieren-von-apps.html

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

  • http://www.phone-magazine.de Chris

    Schöne App-Tipps dabei.Danke.

  • Pingback: Meine App-Tipps des Monats - Railnavigator der DB, twidroyd, WordPress, QR-Codes, Railnavigator, twidroyd - XYonline - Daniels Blog

  • http://www.energiepreiswert.com Basti

    Was die Messenger App angeht (als kleine Ergänzung) kann ich Fring empfehlen. Kann auch die meisten Messenger gleichzeitig verbinden. wie Skype, ICQ usw. Und hatte noch keine Probleme damit. Ausser dem Akku, den ziehts recht schnell leer.

  • Pingback: auto

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!