Gamer-Brille – Mit Blaulichtfilter für mehr Präzision und Gesundheit

Thomas Jacob 22/11/2019


Gamer BrilleWer regelmäßig oder sogar beruflich am Computer sitzt, der muss über kurz oder lang mit einigen gesundheitlichen Folgen rechnen. Besonders stark belastet werden die Augen, die durch den Einfluss von blauem Licht zu einigen Störungen und Irritationen neigen können. Aber auch der Hormonhaushalt kann gestört werden, denn blaues Licht verringert die Produktion des Schlafhormons Melatonin und kann so zu Schlafstörungen führen. Mit einer sogenannten Blaufilterbrille – oder auch Gamer-Brille – wird der blaue Anteil des Lichts gefiltert. Was das genau für unsere Augen bedeutet, haben wir unter die Lupe genommen!

Die Bildschirmnutzung steigt

Das Smartphone ist heute unser täglicher Begleiter und aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Durch das praktische, mobile Gerät erledigen wir Einkäufe, kommunizieren mit Freunden und Kollegen und holen uns die maßgeschneiderte Unterhaltung, die wir mögen. Viele Unterhaltungsformen, die früher noch analog stattgefunden haben, zieht es immer mehr in den Digitalbereich. Bestes Beispiel dafür sind E-Books, die mit der passenden App einfach auf dem Tablet oder Smartphone gelesen werden können. Auch Kartenspiele wie Blackjack werden immer öfter in Online Casinos gespielt, sodass denen stets neue Spielvarianten wie zum Beispiel Blackjack Switch oder Buster Blackjack hinzugefügt werden. Auch beruflich sind wir viel an Bildschirmarbeit gebunden. Viele Berufe verlassen sich mittlerweile vollständig auf die Nutzung von Computern und besonders in der Büroarbeit wird viel Zeit vor dem Monitor verbracht. Die Vorteile der modernen Technik möchte niemand missen – und muss das auch nicht. Mit einer Blaufilterbrille wird nämlich für die optimale Augengesundheit gesorgt.

Das Tool für professionelle Spieler

Gaming PCSeit dem Aufstieg von eSports gibt es immer mehr Computerspieler, die aus ihrem Hobby eine Karriere machen konnten. Sie müssen täglich mehrere Stunden trainieren und sind dabei durchgehend der blauen Lichttemperatur des Bildschirms ausgesetzt. Außerdem wird hier eine extrem hohe Konzentration gefordert, dazu muss die Reaktionszeit sehr schnell sein. Unter diesen Voraussetzungen werden die Augen jedoch besonders schnell müde, sodass die Konzentration nicht aufrecht gehalten werden kann. Für viele Spieler ist die Gamer-Brille daher ein sehr wichtiges Tool. Sie hilft nicht nur, die Belastung der Augen zu verringern, sondern sorgt auch für bessere Kontraste am Bildschirm. Viele eSportler schwören genau deswegen auf Blaufilterbrillen, da auch die Spielleistung gesteigert werden kann. Trotzdem ist die Gamer-Brille auch ein Tool für jedermann. Bei unserer hohen Nutzung von Geräten mit Bildschirmen kann das blaue Licht nämlich ähnliche Wirkungen haben, wie bei professionellen Spielern. Um Müdigkeit und schwere Augen im Büro zu vermeiden, ist der Kauf daher eine Überlegung wert.

Blaulichtfilter als App

Mittlerweile gibt es für mobile Geräte bereits eigene Apps, die die Farbtemperatur des Bildschirms ändern sollen. Viele Nutzer merken bereits nach dem Aktivieren der App einen angenehmen Effekt auf den Augen. Die Frage ist jedoch: Wie viel bringen sie wirklich? Tatsächlich können Blaufilterapps den Anteil des blauen Lichts am Bildschirm verringern. Das tut den Augen gut und sorgt für einen besseren Schlaf. Eine Gamer-Brille ersetzen kann man damit jedoch nicht, denn der digitale Filter kann nicht das gesamte blaue Licht herausfiltern. Für den Alltag reichen die praktischen Funktionen jedoch durchaus aus. Wer allerdings professionell spielt oder den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, sollte sich den Kauf einer Blaufilterbrille überlegen.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Täglich viele Stunden vor einem Bildschirm zu verbringen, kann den Augen schaden. Das liegt vor allem am blauen Licht, welches von den Monitoren ausgestrahlt wird. Mit einer Blaufilterbrille wirkt man dem Problem jedoch entgegen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!