Gastbeitrag: Wie können Blogger auf RankSider eigentlich Geld verdienen?

Gastautor 02/03/2013


RankSider ist ein Marktplatz für Advertorials und Blog-Reviews, die auf Blogs veröffentlicht werden. Als Blogger lässt sich so Geld mit dem eigenen Blog verdienen, da die Advertorials und Reviews von den Unternehmen bezahlt werden. Ein sehr gutes Portal zum Geld verdienen mit verkauften Blog-Reviews ist RankSider, welches Anfang 2011 an den Start ging und auf dem viele Kampagnen geschaltet werden. Mit jeder Kampagne kann auf RankSider Geld verdient werden. 

geld

Wie funktioniert RankSider?

RankSider bietet einfach sehr einfaches Prinzip: Blogger können sich registrieren und einen oder mehrere Blogs eintragen, mit denen über RankSider Geld verdient werden soll. Sobald die Blogs freigeschaltet sind, kann man sich auf die vorhandenen Kampagnen bewerben. Täglich kommen neue Kampagnen hinzu, auf die sich die Blogger bewerben können.

Nachdem die Bewerbung dem Auftraggeber vorliegt, muss auf die Auftragsvergabe gewartet werden. Dabei wählt der Auftraggeber aus den vorhandenen Geboten Blogs aus und akzeptiert diese für die Kampagne. Dann muss der Auftrag nur noch vom Blogger durchgeführt werden und abgearbeitet werden.

Nachdem man als Blogger den Auftrag durchgeführt hat, muss die URL zum Blogpost nur noch in das System eingetragen werden, damit das System alles auf Richtigkeit überprüfen kann. Anschließend wird der Auftraggeber den Blogpost bzw. das Advertorial abnehmen, was der letzte Schritt für den Auftrag ist. Sobald der Auftraggeber den Auftrag abgenommen hat, wird der Auftragspreis abzüglich der Provision für RankSider.de auf dem Guthaben-Konto gutgeschrieben.

Was man als Blogger wissen sollte

Wer auf RankSider Geld verdienen möchte, muss Rechnungen schreiben können, denn die Auszahlung auf RankSider geschieht nicht über Gutschriften, sondern auf Rechnung. Das bedeutet, dass ein Gewerbeschein angemeldet sein muss.

Die Auszahlung erfolgt garantiert und das innerhalb eines Monats. Aber: Wer das verdiente Geld lieber für eigene Kampagnen nutzen möchte, kann dies auch tun: Mit einem Blogger-Account lässt sich auch auf Knopfdruck in einen Auftraggeber-Account wechseln, mit dem sich eigene Kampagnen erstellen lassen können.

Warum man auch mal in eine eigene Kampagne investieren sollte

Es ist nur logisch, dass man auch mal eine eigene Kampagne schalten sollte, denn so lässt sich der eigene Blog bekannter machen. Letztlich steigen SEO-Metriken wie Backlinks und Sichtbarkeit, wenn eigene Kampagnen genutzt werden.

Das wiederum ist nützlich für den Blog, da auch der Traffic steigen wird und man so den Preis für Advertorials erhöhen kann. Die Einnahmen werden also steigen, je bekannter der eigene Blog ist, was ein Resultat von eigenen Kampagnen ist.

Fazit

Auf RankSider lässt sich mit dem eigenen Blog Geld verdienen, indem Blogbeiträge bzw. Advertorials verkauft werden. RankSider ist schon seit längerer Zeit am Markt und hat hat schon über 1000 Kampagnen veröffentlicht, mit denen Bloggern Geld verdient haben. Es lohnt sich also, sich RankSider mal genauer anzuschauen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!