Smartphones als ständige Begleiter

Gastautor 03/07/2012


Wer eines besitzt, fragt sich bereits nach kurzer Zeit was es eigentlich nicht kann und will es nicht mehr missen. Die Ära der Smartphones hat begonnen – und das, mit einem Erfolg, der seines Gleichen sucht. Fährt man morgens mit der Bahn hat sich das Bild, das sich einem bietet, stark verändert. Wo früher konzentriert in Büchern oder Zeitungen geblättert wurde, sieht man heutzutage wie Elemente auf den spiegelglatten Displays der Smartphones geschoben werden.

Die morgendliche Zeitung kauft und liest man jetzt unterwegs im Handformat. Auch der „externe“ mp3-Player hat bereits ausgedient, denn der ist bereits im Gerät integriert. Mit ausreichend Speicherplatz für unzählige Bibliotheken versteht sich. Wer nicht liest, schaut sich bei Youtube um oder postet bei Facebook über Gott und die Welt.

apps

Wenn man bei einem Smartphone von einem Alleskönner spricht, ist das gar nicht so weit hergeholt. Klar, es kann (noch) keinen Kaffee kochen, aber mittlerweile gibt es für alles eine App. Schaut man sich in den jeweiligen App-Stores um, fällt schnell auf, wie groß und vor allem wie lukrativ der Markt für die Applikationen ist. Da wird das Gerät schnell mal zur Wasserwaage, Taschenlampe, Navigationsgerät oder Videokamera und man bestellt Pizza online. Viele App´s sind tatsächlich auch sinnvoll, andere hingegen zielen ausschließlich auf den Fun-Faktor.

Das Social-Network spielt eine ganz besondere Rolle für den Erfolg der Smartphones. Zu wissen, was bei den Freunden gerade passiert, war in der Vergangenheit der rituelle Blick in den Computer am Feierabend. Jetzt sind wir ununterbrochen online. Auch die E-Mails werden weitergeleitet. Vielleicht sollte man zwischenzeitlich auch mal das Gerät abschalten und ein gutes Buch lesen – gedruckt und mit Seiten aus Papier. Ich bin selbst ein großer Fan von meinem Smartphone und möchte natürlich auch nicht mehr ohne sein, aber wenn ich mir etwas über lieferando bestelle und die Füße nach getaner Arbeit hochlege, schaffe ich mir meine eigene Ruheinsel und das Smartphone ist für eine Weile aus.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!