Gema Virus im Blog? So kannst du dich schützen

Daniel 31/03/2012


Bei Tanja bin ich in ihrem Blog officetrend.de auf den „Gema Virus“ aufmerksam geworden. Dabei handelt es sich nicht um einen Virus der Verwertungsgesellschaft, sondern um einen richtig bösen Fiesling, der sich im eigenen WordPress-Blog niederlegen kann.

Bisher scheinen nur 2 Fälle wirklich bekannt zu sein, allerdings sollte man dabei nie von Einzelfällen ausgehen. Einer der beiden Blogger hatte zunächst seinen Blog gelöscht und lässt ihn nun, nach viel Zuspruch und Hilfe anderer Blogger, wieder weiterleben

Als Anmerkung von mir: Ich finde es nicht gut, wenn jemand seinen Blog aus diesen Gründen löschen möchte. Egal wie beliebt ein Blog ist, so sollte grundsätzlich immer alles versucht werden, damit dieser weiterleben kann.

Wordpress-Login

Die Tanja ist in ihrem Blog und dem Beitrag schon sehr intensiv auf die aktuelle Problematik eingegangen.  Irgendwie bin ich dann auf den Beitrag von Tanja vom letzten Jahr aufmerksam geworden. Darin beschreibt sie Lösungen gegen Hacker und dem WordPress-Login.

Nachdem ich diese Beiträge gelesen hatte stellte ich fest, dass ich bisher noch nie so richtig auf die Sicherheit des Logins geachtet habe. Die dortigen Lösungen scheinen optimal zu sein. In den Kommentaren wird ein zusätzlicher „Verzeichnisschutz“ erläutert und der Zugriff via .htaccess gesperrt. Meiner Ansicht nach ein sehr guter Schutz, denn so gilt es zwei Sicherheitsstufen zu überspringen. Wer dann noch mit den passenden Plugins arbeitet, dürfte zunächst sicher sein.

  • http://www.delijo.de Luigi

    Ich kann den Horst aber verstehen. Wenn mir das passiert wäre hätte ich im Affekt glaube ich auch alles platt gemacht. Nun ist er ja wieder da!

  • http://www.officetrend.de Tanja

    Danke für die Erwähnung :-)
    Limit Login Attempts ist zwar recht hilfreich, im Fall vom Gema Virus aber leider zwecklos. Andreas hatte es auch auf seinen Blogs und die wurden infiziert. Über diesen Weg kommt dieser Virus wohl eher nicht :-(

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Werde nun noch die Lösung mit der htaccess machen. Das dürfte zumindest ein zusätzlicher Schutz sein.

  • Pingback: WordPress sicherer machen! » sicherer, sicherheit, wordpress, security, machen, ip, limit, login, hack » Nils-Snake.de Blog

  • http://www.abcd-web.de Daniel

    Danke für deinen Beitrag! Fast jeder Blogger scheint bei Tanja zu lesen, da jeder was dazu schrieb!

    Ich denke fast das der Verzeichnissschutz das Übel ist was überprüft werden sollte! Ich hatte schon mal mit Hilfe eines Plugins die ganze Rechte für den Verzeichnissschutz überprüft und blieb bisher verschont vom Virus! Das Limit Login Attempts und Antivirus habe ich auch installiert das läuft unbemerkt im Hintergrund und merken kann ich es wirklich nicht!

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!