Burger King mit Entschuldigung und weiteren Gutscheinen

Daniel 26/03/2012


Im Februar habe ich euch über meine Beschwerde bei Burger King informiert. Zwar kann es sein, dass hin und wieder etwas nicht klappt, wenn aber aus mehreren Richtungen und sich eigene Erfahrungen häufen, dann sollte man zumindest mal jemanden darüber informieren.

Samariter oder ein Weltverbesserer bin ich sicherlich nicht, aber der Verbraucher darf sich nicht immer alles gefallen lassen. Oft genug steht dieser „dumm“ da und muss schon mehr als genug einstecken. So geschah es, dass mir Burger King vergangene Woche einen DIN A4 Brief mit einer dicken Entschuldigung zukommen ließ.

Auch wurde darin mitgeteilt, dass man den zuständigen „Distrikt Manager“ über die Beschwerde informieren würde und noch einmal auf  Wichtigkeit der Einhaltung der Qualitätsstandards hinweisen möchte.

Zusätzlich gab es noch einen Gutschein für eine King Pommes oder Cola und einen Gutschein für einen King Delight. Die Gutscheine sind mir fast relativ, aber der Brief in dem persönlich noch einmal auf das Anliegen eingegangen wurde und kein 0815-Brief verschickt wurde, finde ich persönlich schon besser. Häufig wird gerade hier eine Standardentschuldigung verschickt, in der auf „Einzelfälle“ hingedeutet wird und man sich dafür entschuldige. In diesem Fall war es jedoch nicht so und darum ein kleiner Dank in Richtung Burger King.

  • http://www.zabang.de Alex Kasakow

    Deine Beschwerden häufen sich! Ich finde es in Ordnung, ich lasse mir auch nicht alles gefallen. Meine letzte Beschwerde ging bei der Post ein, nachdem ein Päckchen vor dem Eingang abgelegt worden ist. Da hätte jeder vorbeilaufender diese mitnehmen können und dazu wurde noch meine Unterschrift gefälscht ;) Das ging dann doch zu weit…

    Grüße

  • Pinke

    Hallochen,
    auch ich bin der Meinung das man nicht alles hinnehmen muß.
    Ich hatte mal Milka Herzen gekauft und diese waren noch nicht mal schön anzusehen. Also Retour.
    Nach einer Weile kam auch ein Entschuldigungsschreiben mit den Wert der Milkaherzen in Briefmarken.
    Gruß Pinke

  • http://www.infowurm.de Martin

    Finde ich echt stark, dass sie dir einen persönlichen Brief geschickt haben, dass bekommt man nicht überall. Die Gutscheine kannst du dann ja zusammen mit dem Brief abgeben, wenn sich die Qualitätsstandards gebessert haben :-)

  • Randy

    Hat Burger King auf deinen Blogbeitrag aus dem Februar reagiert oder hattest du dich auch noch schriftlich dort beschwert?

    Generell sowieso schon ein guter “Service” von Burger King kein Standardschreiben rauszuschicken, sondern auch wirklich auf den Kunden einzugehen. Wenn das jetzt wirklich auf deinen Blogbeitrag passiert ist, dann muss man schon sagen “Daumen hoch” für deren Kundenservice (oder wer auch immer das bearbeitet).

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!