Sprachreisen zur Vertiefung der eigenen Sprachkenntnisse

Daniel 15/06/2011

Sprachreisen für die eigene Bildung

Sprachkenntnisse sind ein elementares Attribut für eine erfolgreiche berufliche Perspektive. Erwerben kann man diese zwar auch in irgendwelchen Kursen an diversen Weiterbildungsstätten, besser aber zum Einstieg so wie zur Vertiefung sind Sprachreisen. Die weltbekannteste Sprache ist Englisch, eine weitere wichtige stellt Französisch dar. Beides wird in der Schule mehr oder weniger zielorientiert trainiert, beides ist schnell eingerostet.

Wer einmal damit prahlen konnte, über das französische Bildungssystem in der entsprechenden Sprache diskutieren zu können, wäre beim Friseur in Frankreich unfähig sich zu seinem gewünschten Haarschnitt zu äußern – sog. „Fachidioten“ kommen da nicht weit. Natürlich wird einem der Umgang mit Menschen im französischen Alltag dennoch keine Erkenntnisse in Grammatik bescheren. Eine gesunde Mischung ist also vonnöten und diese findet man genau so anhand einer Sprachreise, zu buchen beispielsweise auf lingoschools.de.

Mit Lingoschools kann man z.B. in die französische Kultur-Metropole Paris reisen und neben purer Romantik auch in die Sprache der Hauptstädter eintauchen. Wer statt dem Eiffelturm allerdings eher das Mittelmeer vorzieht, kann seine Sprachreise in eine der schönsten Hafenstädte Frankreichs an der Côte d’Azur buchen und in Nizza Sehenswürdigkeiten auf Französisch betrachten, sich aber auch französisch am Strand in der Sonne tummeln.

Ein aufregendes Leben verspricht Montpellier – voller lebenslustiger Studenten werden hier Erfahrungen auf Französisch gesammelt – allemal authentischer als im Schulunterricht. Von den 110 Sprachschulen, die Lingoschools vorstellt, liegen sechs im Land des Baguette. 15 dagegen befinden sich in England, dem Sprachreisezielklassiker. Sollte man seine Englandreise einmal auf die ganze Welt ausdehnen, ist man mit der meist gesprochenen Sprache wohl am besten versorgt.

Auch hier darf natürlich die berühmte Hauptstadt nicht fehlen – London, ein ziemlich einzigartiges Erlebnis voller kunterbunter Menschen. Brighton stellt auf Lingoschools ein weiteres Reiseziel dar – diese Küstenstadt lockt mit zahlreichen Freizeitaktivitäten. Und auch die Studentenstadt sollte an dieser Stelle nicht fehlen: Cambridge, die Universitätsstadt schlechthin, lädt ein, um literarische Ergüsse bei einer Tasse Tee auf Englisch zu genießen. Ob die Sprachreise England oder Frankreich zum Ziel hat – eine Mischung aus Sprachkursen und den ganz banalen Hindernissen des Alltags in einer interessanten Stadt machen das Lernen zu einem unvergesslichen und vor allem effektiven Erlebnis.

[Sponsored Post]

  • scorpion

    also ööhm will dich halt einfach verbessern. es sind chinesisch und spanisch (native ones).
    http://bit.ly/kwBy4h

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Wir reden hier von weltbekannt, nicht wie oft wo etwas gesprochen wird. Du weißt genauso gut wie ich, dass man mit Englisch auf der Welt weiter kommt, wie mit Chinesisch oder Spanisch ;) – wobei Spanisch will ich da gar nicht ausschließen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!