Dienstleistungen tauschen statt kaufen

Daniel 20/12/2010

tauschen statt kaufen

Oft möchte man für gewisse Dienstleistungen einfach kein Geld ausgeben, oder das Budget ist sowieso gerade knapp bemessen. Warum dann nicht mal ein Bartgeschäft (Tauschgeschäft) ausprobieren? Bisher kannte ich nur Seiten, die einem für ein kleines Budget gewünschte Dienstleistungen zur Verfügung stellen, nun gibt es aber auch die Möglichkeit, dieses komplett bargeldlos zu erreichen. Hierfür wird ein gewisser Gegenwert geliefert in Form einer Dienstleistung.

Auf diensttausch.com gibt es solche Möglichkeiten. Eine Registrierung und Teilnahme ist dabei völlig kostenlos. Das Motto „warum kaufen, wenn man tauschen kann“ wird dort sehr gut umgesetzt. Man kann dort also Dienstleistungen tauschen, sprich eigene anbieten oder sich auf eine Anzeige bewerben und ein Dienstleistung als Gegenleistung anbieten. Gerne kann man aber auch Waren tauschen.Diesen Dienst möchte ich euch an dieser Stelle kurz vorstellen.

Zunächst könnt ihr euch auf der Plattform kostenlos registrieren und anschließend eure Daten angeben. Dies soll für den späteren besseren Kontakt der Tauschpartner sein.

Nun zu den Diensten selbst. In eurem Profil gibt es einen Menüpunkt „ Ihre Dienste“, darin kann man die eigenen Dienstleistungen, die man anbieten möchte, eingeben. Darin ist auch die Rede von sogenannten Bartepoints. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Währung (1 Bartepoint = 1 €) und kann bei bestimmten Dienstleistungen als zusätzliches Hilfsmittel für den Auftrag dienen.

© pixelio.de / Alfred J. Hahnenkamp

© pixelio.de / Alfred J. Hahnenkamp

Unter dem Punkt Tauschen, habt ihr die Option, eine Anzeige zu erstellen, einen Tauschpartner zu suchen und eure Anzeigen zu verwalten.Möchte man eine Anzeige erstellen, sollte man vorher unter „Ihre Dienste“ Dienste eingetragen haben, denn diese werden hier ausgewählt. Es fehlt nun noch eine Bezeichnung der Anzeige, ein Tauschangebot (oder eben frei lassen, wenn man für alle Tauschangebote offen ist), die Beschreibung des Angebots und die Dauer. Ist dies erledigt, wird die Anzeige aufgegeben und wird entsprechend unter „neuste Anzeigen“ aufgelistet und kann in der Suche gefunden werden.

Weiterhin kann man dort selbst nach passenden Community-Mitgliedern suchen, die bestimmte Dienstleistungen anbieten oder angeboten haben und diese nach einem Angebot auch kontaktieren, falls kein passendes veröffentlicht wurde.

Bei den Angeboten spielt es selbst keine Rolle, ob es sich um Linktausch, Webseitenerstellung, Beiträgen, Hundebetreuung, Gutscheinsuche, Locationsuche und Trainingsraumsuche handelt. Hier sind keinerlei Grenzen gesetzt und ihr könnt fast alles anbieten.

So ein Bartgeschäft bietet dabei auch einige Vorteile:

•      ein Referenzkunde kann gewonnen werden
•      Folgegeschäfte stehen in Aussicht
•      Kundengewinnung für das eigene Unternehmen
•      das eigene Netzwerk erweitern

Fazit:

Angesichts der Tatsache, dass solche Bartgeschäfte in Deutschland noch nicht allzu bekannt sind, ist es eine tolle Sache, wenn man statt viel Geld auszugeben, einfach ein Dienstleistungsgesuch aufgeben kann und dafür eine eigene Dienstleistung zum Tausch anbieten kann. Man geht dadurch kein Risiko ein und hat zusätzlich die Möglichkeit, die eigene Kontaktliste zu erweitern.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!