Malware auf Android nimmt zu

Daniel 14/08/2012


Malware ist auf Smartphones schon lange kein Fremdwort mehr. Das eine System ist dabei anfälliger als das andere System. Die Anzahl der Schädlinge, die sich jedoch auf Android spezialisiert haben, ist im zweiten Quartal 2012 stark gestiegen und hat sich im Vergleich zum Quartal davor sogar verdreifacht. Dies teilte zumindest der russische Security-Dienstleister Kaspersky Lab mit.

Der Großteil der Malware fällt dabei in die Kategorie Trojaner. Diese stehlen Telefonnummern, Email-Adressen oder installieren sogar Software auf dem Smartphone. Der Großteil der Malware verbreitet sich über inoffizielle App-Shops und Partnerprogramme. Partnerprogramme? Dies müsste mal an Beispielen gezeigt werden. Mir ist zumindest keines bekannt. So wird es jedoch in der aktuellen News auf Winfuture formuliert.

Android Smartphone Studie

Ein Problem bei Android ist da sicherlich generell die Offenheit. Als Betriebssystem kann Android sehr gut individuell angepasst werden. Häufig versteckt sich die Malware in Apps. Darüber wird oft genug berichtet und Beispielapps genannt. Da genügt ein Blick in die Google News. Ich schaue mir deshalb Apps genau an und kontrolliere die Freigaben. Auch, welchen Ruf die Apps mittlerweile erlangt haben.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!