Geschäftsmodelle via Email klingen lukrativ

Daniel 29/05/2012


Es gibt Menschen die haben nie frei oder scheinen nie zu arbeiten und suchen ständig nach neuen Geschäftspartnern. Demnach möchte man mir vorschlagen, mir 2-3 Millionen Euro zu schenken und den Rest der 20 Millionen gehen dabei an einen Dr. A. van Niewhoven.

Angeblich stammen diese von einem verstorbenen General aus dem libyschen Militär. Klingt doch interessant oder? Schnell zum Millionär werden. Ist ja nicht die einzige Nachricht die mal im Spamordner landet, es scheint noch mehr solcher Menschen zu geben die etwas verschenken.

Letzte Erinnerung. Kommen Sie persönlich Netherland lassen Sie uns darüber discusse. Ich bin Dr. A.van Niewhoven.I mit einer Bank hier in Holland arbeiten. Ich habe eine Secured Business-Vorschlag, amoutn bis 20 Millionen Euro aus einem libyschen Militär Verstorbenen General.I kann Ihnen 2 bis 3 Millionen Euro aus ihm heraus und den Rest für mich. Nach dem erfolgreichen Abschluss. Kontaktieren Sie mich per E-Mail in der unten für weitere Einzelheiten.  Mit freundlichen Grüßen Van Niewhoven.

Pardon, aber so schlechte Mails und so ein Schwachsinn. Es soll tatsächlich Menschen geben die darauf eingehen und meinen sie würden das große Geld verdienen. So dumm kann ein Mensch doch eigentlich gar nicht sein.

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Frag ob der auch ein paar Millionen für mich hat ich glaube nämlich das dass kein Fake ist! Diese Sie können schreibenweise es kommt von Google Übersetzter! :D

  • http://www.pixel301.de Tobias (pixel301)

    Hi Daniel,

    ach ein Klassiker unter den E-Mails, die filtert Gmail bei mir schon prima raus :)

    Übrigens zum Thema Internetbetrügereien haben wir im Podcast letztes Jahr einen Sondergast gehabt und nette Beispiele besprochen. Vielleicht interessiert’s ja den ein oder anderen
    http://bit.ly/KpTrjt

    Gruß,
    Tobias

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!