Auswahl der Werbemittel während der Existenzgründung?

Daniel 26/01/2012


Wer sich in eine Existenzgründung wagt, der muss sich mit etlichen Schritten befassen. Es ist ein Schritt, der gut durchdacht sein will. Vieles kann dabei schief gehen und nicht immer ist es ein sinnvoller Schritt. Existenzgründung und die eigene Selbständigkeit bedeuten viel Arbeit, aber eben auch viele Freiheiten.

Sollte der waghalsige Schritt in die Selbständigkeit wirklich vollzogen werden, kann ich euch an dieser Stelle die Links für Selbständige ans Herz legen. Die helfen einem viele wichtige Dinge nicht zu vergessen und ebenso Hilfestellungen bei heiklen Themen. Dazu zählen Finanzierungen, Versicherungen und Geschäftsunterlagen.

Was ist eigentlich mit Werbung und Marketing?

Vergessen werden dürfen Werbung und Marketing auf keinen Fall. Kunden müssen gewonnen werden und ein Name muss sich verschafft werden. Wer nie auffällt und in diesem Bereich nichts macht, der wird Schwierigkeiten bei der Kundenakquise bekommen.

Displaywerbung

Die Auswahl der richtigen Werbemittel spielt dabei eine wichtige Rolle. Vergessen tue ich diesen Schritt auch nicht und versuche dabei immer mal wieder verschiedene Werbemittel aus. Visitenkarten können auch heute noch eine wichtige Rolle spielen. So habe ich mir welche anfertigen lassen und bin schon die ersten erfolgreich losgeworden.

Allerdings machen für mich große Werbeposter zum Beispiel keinen Sinn. Wer jedoch zum Beispiel große Veranstaltungen plant und dafür regionale Besucher erreichen will, da macht es schon eher Sinn. Ein Blog würde sicherlich nie auf Werbeposter zurückgreifen.

Wie sieht es mit Social Media aus?

Auch hier darf niemals die Stärke von Facebook, Twitter und Co. vergessen werden. Kunden lieben schnelle Bearbeitung und Support. Bei Problemen in den sozialen Netzwerken erwarten sie schnellen Rat und bei Kritik möchten sie ernst genommen werden.

Gerade der letzte Punkt wird dabei häufig ignoriert. Es mag sogar Firmen geben, die sehr stark Kritik von Verbrauchern zensieren. Das mag die Social Community allerdings gar nicht und es spricht sich relativ schnell rum.

Social Media ist wichtig, aber auch hier spielt eben das Gewerbe eine wichtige Rolle. Niemand erwartet einen Handwerkbetrieb bei Twitter oder Facebook und dann auch noch eine schnelle Beantwortung und perfekte Pflege der eigenen Netzwerke. Viel eher ist es da schon ratsam für sämtliche Dienstleistungen die im Internet ablaufen. User loben sogar noch schnellen Support und Rat über diese Netzwerke und sind gerne bereit dann auch „Gefällt mir“ zu klicken und somit die Firma noch bekannter zu machen.

Schluss

Es ist wichtig die richtige Auswahl der Werbegeschenke und Werbemittel zu tätigen. Eben dazu gehören aber auch die sozialen Netzwerke. Auch diese würde ich zu Werbemittel zählen. Es sollte eine gesunde Mischung an Werbung stattfinden, aber dabei auch nicht zu aufdringlich wirken. Ich mag es zum Beispiel nicht, wenn eine Firma überall und ständig ihre Werbung präsentiert. Man quasi auf allen Kanälen und überall damit überhäuft wird. An dieser Stelle wollte ich einfach mal ein paar Denkanstöße geben und habe aufgeschrieben, was mir dazu eingefallen ist. Mich würde dabei eure Sicht der Dinge interessieren.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!