Die Suche nach der richtigen Automarke kann beginnen…

Daniel 04/01/2011

Auswahl an Automarken

… und eine Lösung muss schon sehr bald gefunden werden. Die Zahl der Automarken und Modelle steigt stetig an, kaum noch jemand vermag da den richtigen Durchblick zu haben. Ich bin noch immer nicht sicher was es für eins sein soll, denn bis Ende des Monats brauche ich dringend ein neues Auto.

Auf der einen Seite muss es praktisch sein, ein Kombi wäre da sicherlich eine gute Auswahl, auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass die aber sehr teuer im Unterhalt und Versicherung sind. Eine andere Variante wäre ein Kleinwagen, der trotzdem genug Platz bietet.

Die größte und bekannteste Auswahl bietet da ja VW und viele „Fahranfänger“ bedienen sich hier eines Modells. Der Polo und auch der Golf in sämtlichen Varianten bietet alleine hier schon eine enorm große Auswahl. Doch bisher haben sich diese Fahrzeuge bei mir als sehr teuer erwiesen, vielleicht lag es aber auch einfach nur an der falschen Zusammenstellung von Händler und Versicherung.

Weiterhin wäre auch Opel mittlerweile eine nette Alternative. Seit geraumer Zeit hat sich auch hier die Qualität der Fahrzeuge deutlich verbessert. Doch das Angebot der dortigen Fahrzeuge scheint mir sichtlich klein, wenn ich hier die Auswahl zwischen einem älteren VW Passat und einem älteren Opel Astra Kombi hätte, würde meine Auswahl deutlich zu VW tendieren. Mittlerweile würde ich hier genauer überlegen.

Doch auch Ford konnte sich mittlerweile wieder etablieren und besitzt ein sehr gutes Sortiment an Fahrzeugen. Preislich sind diese ebenfalls „bezahlbar“ und könnten in die engere Auswahl fallen.

Andere Hersteller wie die Franzosen habe ich nicht in Aussicht. Sie sind mir einfach viel zu teuer in der Beschaffung, im Unterhalt und was die Ersatzteile angeht. Es sollte schon ein Wagen aus den drei Kategorien sein und vielleicht werde ich ja fündig. Man sollte zwar niemals nie sagen, aber ich würde ungern auf einen der drei genannten Automobilhersteller verzichten wollen.

  • http://webos-home.de Webo

    Hallo Daniel
    Die Frage ist was Du ausgeben willst / kannst und dann kann man schauen
    was es in der Preisklasse für Angebote gibt.
    Es kann z.B. sein das Du einen Neuen für nur etwas mehr Geld bekommst als einen Gebrauchten der dann evtl. schon bald die ein oder andere Rep. mit sich bringt.
    Die Auswahl ist bei Opel,Ford,VW,Skoda,Seat u.s.w. sehr groß,
    da läßt sich bestimmt das passende Auto finden :-)

  • http://www.andialthoff.de Andi

    Hallo,

    für die Versicherung ist in erster Linie interessant, wie oft ein Fahrzeug im Verkehr ist und wie oft demnach damit Unfälle passieren. Ein 1,6 Liter Golf mit 80 PS ist von daher entschieden teurer, als ein weniger gefahrener Kombi mit etwa 120 PS. Die typischen “Fahranfänger-Autos” wie Polo, Corsa, Fiesta etc. sind von daher häufig sehr teuer. Ich kann empfehlen, nach Japan oder Korea zu schauen. Bei Toyota und Mazda oder auch Kia z.B. erhältst du für weniger Geld auch mehr Ausstattung, als bei ähnlich Fahrzeugen aus Deutschland und Europa allgemein.

    Gruß,
    Andi

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!