Der neue E-Postbrief ist da…

Daniel 14/08/2010


Schon lange suchte ich nach einer einfachen Möglichkeit Briefe zu verschicken, Faxe zu empfangen und dabei alles in einem Postfach zu haben. So habe ich mich für den neuen E-Postbrief entschieden, obwohl dieses System noch nicht ausgereift ist und erst N-TV berichtet, welches Urteil doch Stiftung Warentest über die neue Form der elektronischen Post fällt. So sind verwirrende Formulare (vor allem bei der Anmeldung) und Dateianhängen bei einem Fax.

Ich selbst habe mir nun aber trotzdem ein E-Postfach zugelegt und konnte dies nach Anmeldung innerhalb von einer Woche vollständig nutzen. Am Anfang ist es noch ein wenig verwirrend, gerade weil man etliche SMS mit TANs erhält, um alle Funktionen nutzen zu können oder überhaupt welche durchzuführen. Die Faxfunktion habe ich als erstes getestet und dies verlief auch mit Anhängen einwandfrei. Ebenso das Erstellen eines Briefes ging ohne Probleme und wurde innerhalb von 2 Tagen zugestellt.

Die Authentifizierung funktioniert mit Hilfe des eigenen Personalausweises und dem POSTIDENT-Verfahren. Ein Weg zur Post bleibt einem also noch immer nicht erspart, aber es wird damit gewährleistet, dass Du derjenige bist, der das Postfach angelegt hat. Gerade deshalb wird der E-Postbrief also auch verbindlich (wenn auch erst ab kommenden Jahr), da Sender und Empfänger eindeutig zugeordnet werden können. Verträge und Kündigungen sollen somit auch möglich sein und können jederzeit von überall durchgeführt werden. Auch Einschreiben sind damit möglich.

Interessant hierbei finde ich, dass ein Fax nichts kostet und auch der Empfang keinerlei Kosten beinhaltet. Damit wird endlich auch das Faxen kostenlos. Ein System was im Zeitalter des Email-Verkehrs zwar stark abgenommen hat, aber noch immer genutzt wird. Weiterhin kann ich einen Brief online verfassen und diesen ausgedruckt zusenden lassen und dabei ist es vollkommen egal wo ich mich gerade befinde.

Ein Nachteil ist jedoch, dass herkömmliche Emails nicht empfangen werden können und auch keine Emails an normale Emailpostfächer versendet werden können. Außerdem finde ich die Menüübersicht und Einstellungsmöglichkeit im eigenen Kundencenter noch ein wenig verwirrend. Ansonsten eine super Idee, welche ich weiterhin nutzen werde. Preislich gibt es hier zu den herkömmlichen Briefen keine wirklichen Unterschiede.

Wer mehr erfahren will:

- Was genau ist der E-Postbrief
- Preisliste
- Leistungsbeschreibung

Bildquelle: uschi dreiucker / pixelio.de

  • http://www.Baetschman.de Bätschman

    Im Pilotprojekt war es möglich externe “normale” E-Mailpostfächer zu integrieren und dieses per POP3 abzurufen. Somit könnte man auch im E-Postbrief-Portal “normale” E-Mails empfangen.

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Das ist, soweit ich das sehen konnte, noch immer möglich. Diese Funktion habe ich aber noch nicht genutzt oder angewendet. Hast du damit schon Erfahrungen sammeln können?

  • http://www.Baetschman.de Bätschman

    @stang2k:
    Nein ich wollte mit Absicht nicht meine POP3 Zugangsdaten offen legen. Bei mir im Pilotprojekt gab es sogar als dritte Option noch eine normale E-Mail Adresse [Name.Nachname@epost.de] zum normale E-Mails verschicken. Dieses Postfach war automatisch freigeschaltet.
    Auch aus dem Grund sah ich es nicht ein meine zusätzlichen POP3 Daten offen zu legen. Im Pilotprojekt war es ja so, dass die Post ein komplettes “Kommunikationscenter” aus dem E-Postbrief (damals noch Onlinebrief) machen wollte. E-Postbrief + normale Mails + deine POP3 Mails + Fax + Hybridbrief usw. Ein Konto für die komplette Kommunikation. Eine Dienstleistung für alles so zu sagen.

  • http://www.Baetschman.de Bätschman

    Nachtrag:
    das mit der normalen E-Mail Adresse scheint doch nicht zu klappen
    http://bit.ly/cw2xUn

  • http://www.Baetschman.de Bätschman

    richtiger Nachtrag:
    das mit der normalen E-Mail Adresse scheint doch nicht zu klappen
    http://bit.ly/bM51c3

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Finde deine Ansicht verständlich bezüglich POP3-Konten. Möchte bei mir ebenfalls strickt normale Emails und ePost trennen.

  • http://www.my-friends-chat.de Flummi

    Hello @ all,

    also ick habe seit ein paar tagen auch diesen epost brief..
    vorteile:

    - ick muss net mehr briefmarken kaufen,
    - ick kann faxe kostenlos versenden,
    - ick kann e-mails versenden

    nachteile:

    - das ganze system schreit nach luft, soll heißen.. es dauert bis die seiten fertig geladen sind, das system hat noch einige fehler und mengel die behoben werden müssen, sollten.

    wenn ihr nicht unbedingt eure pop3 daten preis geben wollt, dann legt euch doch ein zweites web oder gmx konto an, wo keine e-mails von euch drauf gehen können.

    zweitens.. ihr seit jeden tag im internet unterwegs, macht online überweisung, seit wo möglich bei facebook, oder stayfriends.. und heult hier rum weil hier eure pop3 angeben müsstet..

    falls ihr es noch nicht gemerkt habt.. ihr seit nicht alleine im internet, jeder kann legal adressen ip´s usw.. im internet beschaffen.

    wer das alles nicht möchte, dem belibt immer noch der weg zu fuß in eine postfiale zugehen.

    Mfg Flummi

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!