juuuport – Dein Schutz im Web

Daniel 03/02/2010

Vor einiger Zeit landete ich auf einer Webseite und staunte zunächst nicht schlecht. Wie ich finde, handelt es sich hierbei um ein sehr interessantes und sinnvolles Projekt. Juuuport ist eine Webseite von Jugendliche für Jugendliche. Es handelt sich hierbei um eine Plattform, die sich mit Problemen rund um Computerspiele, Handy bzw. dem Web beschäftigt und auf der man gemeinsam darüber sprechen und diskutieren kann.

Die Plattform selbst bietet zwei Möglichkeiten worüber ihr euch austauschen könnt. Zum einen gibt es da das Forum, hier sind eure Beiträge natürlich auch öffentlich sichtbar und daher für wirklich komplexe oder zu interne Themen nicht geeignet. Hierfür bietet euch juuuport auch eine persönliche Beratung durch einen der jugendlichen Scouts.

Ich denke nicht das ich an dieser Stelle das FAQ zusammenfassen sollte, stattdessen zitiere ich es mal:

Warum gibt es juuuport?

Wir sind viel im Web unterwegs und haben dabei nicht nur gute Erlebnisse – und manchmal möchte man sich gerne mit anderen, gleichaltrigen Leuten darüber unterhalten. Auf juuuport geht es speziell um “Medien”themen: Web, Handy und Computerspiele. Alle Fragen, die du hast, kannst du hier besprechen. Wenn du eine besondere Frage hast oder nicht öffentlich über Erlebnisse sprechen möchtest, benutz das Beratungsformular und “Frag einen Scout“: Die Scouts, extra dafür geschulte junge Leute, antworten und helfen dir weiter.

Wie funktioniert das mit den Scouts?

Wir Scouts sorgen dafür, dass auf juuuport alles glatt läuft. Wir sind aber keine “Aufpasser”. Im Gegenteil: Wenn du Fragen hast, die mit dem Web zu tun haben, die du nicht an andere Nutzer im fooorum stellen möchtest, kannst du über das Beratungsformular (“Frag einen Scout!”) oder per E-Mail an beratung@juuuport.de mit uns in Kontakt treten. Wir versuchen dann, dir zu helfen und deine Fragen zu beantworten. Dafür wurden wir extra von erwachsenen Experten ausgebildet.

Aber nicht nur als “Berater” sind wir aktiv. Wir sorgen als Admins dafür, dass juuuport funktioniert, unzulässige Postings verschwinden und Nutzer, die andere beleidigen, gesperrt werden.

Wer macht juuuport?

juuuport wird von Jugendlichen gemacht. Natürlich werden wir von Erwachsenen und Experten dabei unterstützt. Aber inhaltlich sind wir selbst aktiv. Wir sehen auf juuuport nach dem Rechten, beraten dich und leiten Beschwerden weiter. Wenn du mehr über uns wissen möchtest, dann schau einfach mal rein in “Die Scouts stellen sich vor“. Hast du allgemeine Fragen zu juuuport, kannst du auch gerne eine E-Mail an die Redaktion schreiben an info@juuuport.de

Wer steht hinter juuuport?

Verantwortlich für juuuport sind vier Landesmedienanstalten: die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM), die Bremische Landesmedienanstalt (brema), die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MAHSH) und die Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommern (LRZ). Die NLM übernimmt dabei die Federführung und Koordination, und so kommt ein möglichst umfangreiches Angebot dabei heraus. juuuport selbst wird aber von Jugendlichen betreut. Auch andere Initativen unterstützen uns, zum Beispiel der Verein smiley e.V.

Wenn du mehr über die Landesmedienanstalten und Jugendmedienschutz erfahren willst, dann klick einfach hier.”

Wie ich finde ein wirklich sinnvolles und wertvolles Projekt. Leider noch nicht sehr bekannt, aber auch nicht unbedingt unbekannt. Mich würde eure Meinung dazu interessieren und ob ihr es für sinnvoll erachtet.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!