Nintendo Wii U – Einrichtung WLAN und die Updates

Daniel 10/01/2013


Der Test der Wii U neigt sich so langsam dem Ende und dank Weihnachten und Silvester ist so einiges in Rückstand geraten. Also keine Sorge, die Testberichte folgen nun nach und nach. Zuletzt habe ich euch gezeigt, dass auch das Zubehör der Wii an der Wii U genutzt werden kann. Nun möchte ich euch gerne die kurze Einrichtung des WLAN und der Update-Problematik aufzeigen. 

Neben mir hat sich auch Jens damit auseinandergesetzt und Marc zeigt eine Lösung an, wie man das Update im Hintergrund laufen lassen kann. Im Unboxing der Wii U ist aufgefallen, dass kein LAN-Anschluss vorhanden ist und daher nur via WLAN mit dem Internet verbunden werden kann. Dafür besitzt sie mehr als genügend USB-Anschlüsse. Wer keine Möglichkeit hat die Konsole via WLAN zu verbinden, sei es wegen der Entfernung (schlechter Empfang) oder weil man es grundsätzlich nicht möchte, der kann sich für rund 30 Euro einen Wii LAN Adapter zulegen. Dieser wird via USB an die Konsole angeschlossen und kann dann auf der Gegenseite mit dem LAN-Kabel verbunden werden. Auch hier kann der Adapter der Wii an der Wii U genutzt werden.

wiiu

Einrichtung via WLAN

Gut, bei mir ging dies via WLAN und sogar mit entsprechend guter Geschwindigkeit bei der späteren Nutzung. Während der ersten Einrichtung wird uns eine kurze Erklärung zu den verschiedenen Möglichkeiten gegeben. Das untere Bild ist eigentlich selbsterklärend.

wlan-wiiu

Die Erklärung haben wir verstanden und so erhalten wir eine Übersicht über die verfügbaren WLAN-Netze im Umkreis. Bei mir sind es drei Stück, wovon alle drei  von uns stammen. Mit einem Klick auf das jeweilige Netz muss ich noch den Sicherheitsschlüssel eingeben und anschließend ist die Verbindung erstellt. Einfach, schnell und unkompliziert ging das. So wie eigentlich die gesamte Installation der Wii U.

wiiu-netzwerke

Updates, Updates und wieder Updates

Das macht wirklich Freude, man möchte endlich starten mit den ersten Spielen und da kommt schon das erste Systemupdate. Mit rund 1,6 GB ist es noch nicht einmal klein und dauert eine gefühlte Ewigkeit. Der Download selbst dauert schon verdächtig lange und das liegt nicht an der Internetverbindung. Also heißt es warten und Tee trinken. Dauert für meine Begriffe eindeutig zu lange.

wiiu-update-system

Gleiches Spiel auch im Store, wo ich die Spiele selbst downloaden kann. Alleine die Demo von FIFA 13 ist stolze 1,2 GB groß. Ganz ehrlich? Datenflut ohne Ende, ob das wirklich sein muss? Wer sich jetzt für die 8 GB Wii U entschieden hat, der muss schnell ein zusätzliches Laufwerk anschließen. Im Premium Pack sieht es da mit den 32 GB schon wesentlich besser aus.

demo-fifa13-wiiu-download

Während des Downloads der Demo kann ich allerdings den Store verlassen und die Konsole frei verwenden. Der Download wird im Hintergrund fortgeführt und kann über die “Download-Verwaltung” jederzeit eingesehen werden.

wiiu-download-verwaltung

Finde ich persönlich etwas besser, denn so muss ich nach dem System-Update nicht wieder ewig warten. Dieses Update-Problem ist aber nicht nur bei Nintendo zu beobachten. Schon bei der PlayStation 3 ging mir das stark auf die Nerven mit den ewigen Updates. Will man zum Beispiel gegeneinander spielen, wird die gleiche/aktuelle Version benötigt. Mittlerweile geht hier leider ohne Internet nur noch sehr wenig.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!