Gezielte Werbung auch bei Twitter

Daniel 25/03/2012


Seit 28. Februar werden bezahlte Werbe-Tweets an Apps von Android- und Apple Geräten verschickt. In der zweiten Testphase erhalten Nutzer jetzt auf ihrem Smartphone gezielte Werbung, das heißt solche, die den Interessen des jeweiligen Nutzers entspricht. Werbung wird dadurch noch gezielter adressiert. Sechs Jahre nach der Gründung nutzt Twitter diese Werbeform, um die Finanzierung des eigenen Angebots zu festigen.

Die Testphase mit Promotet Accounts und Promotet Tweets für Android- und iOS betriebene Geräte läuft bereits seit Ende Februar. Die zweite Phase soll dazu dienen, die Werbe Tweets den Usern noch gezielter zukommen zu lassen. Deshalb sollen die Twitter-Nutzer nur noch Werbung zu sehen bekommen, die auch zu ihren Einstellungen passt, die sie auf Twitter gemacht haben. Die Interessensgebiete in einem Profil müssen also mit dem werbetreibenden Unternehmen übereinstimmen.

Displaywerbung

Jemand, der sich für Musik und Kleidung interessiert, springt wohl am ehestem auf Werbung von Musiklabels und Bekleidungsmarken an. Es dürfte klar sein, dass Jugendliche, wenn sie unter 18 sind, noch keine Luxusautos kaufen können und entsprechende Werbung daher wenig Sinn macht. Bei dieser Werbe-Variante entscheiden die Werbekunden, wer die Werbung sehen soll, ob Handynutzer, Desktop Nutzer oder jeder. Die Standardeinstellung von Twitter ist das Verschicken an alle Nutzer, egal ob sie Handy oder Smartphone benutzen.

Quelle: golem.de

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!