Kreditkarten – hier ist Vorsicht geboten

Daniel 10/01/2010

Schon lange sind Probleme bezüglich Datensicherheit und Datenschutz im Bereich Online-Shopping in Verbindung mit EC- und Kreditkarten bekannt. Genug Lösungsansätze gibt es bereits schon für diese Probleme und auch jede Menge zusätzliche Software für den heimischen PC, doch wirklichen Schutz zu 100% liefern diese noch immer nicht. Die Angst um Datenklau und Geld ist groß und nicht zuletzt auch absolut berechtigt.

Die Computer-Bild brachte in der Ausgabe 2/2010 einen Artikel mit der Überschrift “Kredit verspielt” zu diesem Thema und machte auf die Unsicherheit in Browser und auf Internetseiten aufmerksam. Auch eine Liste wird dort veröffentlicht, wo gefährdende und sichere Webseiten aufgezeigt werden.

Hier sind Kreditkartendaten in Gefahr:

Kein Speichern der sensiblen Daten:

Zusätzlich findet ihr hier noch ein entsprechendes Video von Computer-Bild zu diesem Thema (Video hier). Es ist interessant zu sehen, welche Seiten unsicher sind und welche nicht. Vor allem welche bekannten Portale dabei sind, auf denen man sich regelmäßig belegt. Leider wissen wir alle, dass nur das Besuchen der “sicheren” Seiten alleine nicht ausreicht. Wenn wir an unserem PC genug Sicherheitslücken hinterlassen, ist es trotzdem kein Problem an solch sensible Daten zu gelangen. Ich nutze noch keine Kreditkarte und werde mir wohl aber eine zulegen, auch wenn damit ein größeres Risiko entsteht. Anbei sei gesagt, man sollte sich auf eine Prepaid-Kreditkarte einlassen, somit ist zumindest das Problem Geld geregelt. Denn wenn keines vorhanden ist, kann auch keines abgehoben werden.

Quelle der Liste: computer-bild Ausgabe 2/2010





  • Smirne76

    Eine sehr interessante Liste, die mich ein wenig nachdenklich macht und auch aufschreckt, ob ich selbst nicht zu unsorgsam mit meiner Kreditkarte umgehe. Vor allem hat mich erschreckt, dass auch große Firmen unsicher sind, denen man eigentlich vertraut (Bahn, Air Berlin, PayPal etc.)

  • http://www.baezol.de Daniel

    Hallo,

    schon erschreckend das gerade PayPal als “unsicher” gelistet ist.
    Zum Glück habe ich keine Kreditkarte mehr.

    Gruss aus Leipzig

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Ich bin auch erstaunt, dass gerade PayPal dabei ist. Habe eigentlich gedacht, dass bei diesem Bezahlsystem alles in Ordnung ist. Ein Tipp habe ich aber an dieser Stelle noch: es hilft schon, wenn man nach jedem Shopping den Verlauf löscht. Allerdings auch nur, wenn nicht schon jemand während des Shoppings die Daten ausliest.

  • Chaosbruder

    Ich hatte Gott sei dank immer Glück. Obwohl ich auch viel mit KK bei PayPal, Otto, der Bahn uvm. bezhalt habe. Aber jetzt solls mir egal sein, hab keine Kreditkarte mehr ;)

  • http://www.kreditkarten-z.de Jan

    Wir müssen alle vorsichtig sein!

  • Pingback: Einkaufen im Internet oder Warenhaus aber ohne Stress | FunTas World Blog

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!