Was ist ein Kredithai?

Thomas Jacob 20/03/2018


Die Bezeichnung “Kredithai” ist vielen Menschen geläufig. In der Regel verbinden sie mit dieser Bezeichnung etwas Negatives, wenn es um die eigenen Finanzen geht. Bei diesem Begriff handelt es sich um ein Synonym für eine Person, die Kredite unter sittenwidrigen Umständen vergibt. Kredithaie verleihen Geld an Personen zu unverhältnismäßig hohen Zinsen und ohne die Schufa des Betroffenen zu prüfen. Im Grunde genommen nutzen sie die finanzielle Notsituation anderer aus und wissen nicht einmal, ob sie das Geld je wieder zurück erhalten. Derart unseriös arbeitenden Kreditgeber sind durchaus nicht selten anzutreffen. Üblicherweise arbeiten sie ohne eine Genehmigung der zuständigen Bundesaufsichtsbehörde und betreiben ihren Geldverleih gesetzeswidrig. Um ihr Geld von einer Person wieder zu erhalten, schrecken Kredithaie nicht davor zurück, selbst Gewalt anzuwenden oder das Geld im Mafia-ähnlichen Stil eintreiben zu lassen. Enge Verbindungen zur organisierten Kriminalität sind in diesem Zusammenhang üblich.

Woran erkennt man einen Kredithai?

KredithaiKredithaie sorgen bei ihren Opfern in der Regel durch besondere Merkmale für die gewünschte Aufmerksam. Eines der wohl bekanntesten Beispiele dürften schufafreie Darlehen oder Kredite für Rentner sein. Üblicherweise erhalten genau diese Personengruppen keine Finanzierung in den gewünschten Höhen von einem seriös arbeitenden Kreditinstitut. Kredithaie versprechen hingegen, dass diese Zielgruppen auf eine “unkomplizierte” sowie “schnelle” Kreditvergabe hoffen können. Bei diesen verlockenden Angeboten sagen Menschen in finanziellen Nöte nur selten “Nein” und fallen auf die Masche der Kredithaie herein. Hinsichtlich der in Aussicht gestellten Konditionen sind Kredithaie ebenfalls meist schnell zu entlarven. Spätestens beim persönlichen Gespräch mit dem augenscheinlich seriös wirkenden Berater wird schnell klar, dass beispielsweise enorm hohe Zinsen derart aus der Luft gegriffen zu sein scheinen, dass es tatsächlich nur um ein unseriöses Angebot handeln kann. Diesem Umstand haben die Kredithaie mittlerweile erkannt und setzen seither verstärkt darauf, ihren Opfern teure Versicherungen oder Vermittlungsprovisionen schmackhaft zu machen.

Warum sind Kredithaie gefährlich?

Kredithaie bewegen sich mit ihren fraglichen/illegalen Geschäftspraktiken außerhalb des staatlich überwachten Finanzwesens. Auf diese Weise umgehen sie die Vorschriften der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), sodass sie keiner Kontrolle unterliegen und der Verbraucherschutz keine Handhabe gegen sie hat. Kredithaie sorgen dafür, dass sich die finanzielle Situation der Betroffenen nicht verbessert, sondern noch weiter verschlimmert. Hohe Vorkosten, überhöhte Zinsen, Verwaltungsgebühren sowie andere Kosten machen das Darlehen derart teuer, dass es vom Kreditnehmer kaum zu bewältigen ist. Am Ende der vereinbarten Laufzeit müssen Verbraucher meist eine zusätzliche Finanzierung aufnehmen, um die übrigen Schulden bezahlen zu können. Kredithaie, die Verhandlungsgespräche mit anderen Gläubigern anbieten, lassen sich diesen Service überaus teuer bezahlen. Dabei ist es egal, ob die Gespräche am Ende von Erfolg gekrönt sind. Neben der Gefahr, in einer Schuldenfalle zu geraten, nutzen die Geschäftsgruppe fragwürdige Methoden, um an das geliehene Geld zu kommen. Gewaltbereitschaft steht in diesem Zusammenhang nahezu immer auf der Tagesordnung.

Welche Gründe hat man, um zu einem Kredithai zu gehen?

Menschen die schwer erkrankt sind und deshalb ihren Job verloren haben, können die Rate ihres Hauses nicht mehr bezahlen oder anderen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen. Oftmals droht die eigene Existenz auf dem Spiel zu stehen. In diesen Situationen ist die Empfänglichkeit für die Angebote der Kredithaie besonders groß. Trotz des Wissens darum, dass es sich um fragwürdige Finanzierungsmodelle handelt, scheint die Not derart groß zu sein, dass jedes in Risiko in Kauf genommen wird. Hier setzen Kredithaie mit ihrer Taktik an und werben mit Slogans wie “schufafreier Blitzkredit” oder ähnlichen unrealistischen Floskeln. Vor allem Personen mit einer schlechten Schufa-Kartei oder einer geringen Bonität, die bei einer Bank keine Chance auf das Erhalten eines Darlehens haben, wenden sich an Kredithaie.

Warum man auf einen Kredithai verzichten sollte?

Verbraucherschützer sowie Finanzexperten warnen aus folgenden Gründen eindringlich vor Kredithaien:

-          Unverhältnismäßig hohe Zinsen

-          Erhöhte Gefahr einer Schuldenfalle durch Vorkosten und Provisionen

-          Bei Zahlungsverzug kommt es zur Androhung von Gewalt oder massiven Rückzahlungsforderungen

-          Kredithaie bieten keinerlei Service an

Quellen:

https://www.test.de/Gewusst-wie-Schufa-Daten-pruefen-4530316-0/
https://kredit-antrag.net/die-schufa/
https://www.vexcash.com/blog/kredithai/
https://www.schuldnerberatung-schulz.de/kredithai/

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!