Der Ultra HD Standard löst den Full HD Standard langsam ab

Thomas Jacob 14/02/2014

Ultra-HD LogoEs gibt verschiedene Standards, in denen Bilder und Filme aufgelöst werden können. Bis vor Kurzem war der Full HD Standard der beste Standard, den es gab. Inzwischen gibt es jedoch einen neuen Standard, der weltweit für Aufsehen sorgt. Dies ist der sogenannte Ultra HD Standard. Beim Ultra HD Standard handelt es sich um einen Standard, der eine Auflösung von 3840 × 2160 bzw. 7680 × 4320 Pixeln sowie eine Bildrate von 120 Hz vorsieht.

Vielfach wird der Ultra HD Standard auch mit den Buchstaben UHD abgekürzt. Synonym dazu werden zum Teil auch die Begriffe 4K bzw. 8 K verwendet.

Die Auflösung bei einem Ultra HD Fernseher kann variieren

Es gibt zwei verschiedene Auflösungen, die den Ultra HD Standard entsprechen. Dies sind die Bildauflösungen 4K und 8K. Diese Begriffe bezeichnen jedoch nicht den Standard, sondern die Auflösung. 4K steht für 4.000 und 8K für 8.000. Beide Werte beziehen sich auf die Bildschirmdiagonale, die aus rund 4.000 bzw. 8.000 Pixeln besteht.

Der Unterschied zwischen der Bildauflösung 4K und 8K liegt in der Anzahl der Pixel. Bei einer Bildauflösung von 8K ist die Pixelanzahl viermal so hoch wie bei 4K. Aus diesem Grund ist diese Auflösung 16-mal höher als die Full HD Auflösung.

Die meisten Ultra HD Fernseher sehen eine Bildauflösung von 4K vor

Obwohl es sich bei einer Bildauflösung von 8K um die höhere Auflösung handelt, sehen die meisten Ultra HD Fernseher nur eine Auflösung von 4K vor. Von einer solchen Auflösung spricht man, wenn die Bildbreite 3840 Pixel

Ultra HD Größe

©European Southern Observatory – flickr.com

und die Bildhöhe 2160 Pixel beträgt.

Die Auflösung bei Ultra HD Fernseher mit 4K ist viermal höher als bei Full HD Fernsehern. Aus diesem Grund sorgten die neuen Ultra HD Fernseher bei der Internationalen Funkausstellung für viel Aufsehen. Zahlreiche Besucher begeisterten sich für die Fernseher und stellen sich jetzt die Frage, ob sie sich einen solchen Fernseher zulegen sollen.

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Zwar ist die Fachwelt sich einig, dass die Ultra HD Technologie langfristig das Full HD ablösen wird, aber es gibt noch einige Zweifel, ab wann die Ultra HD Technik in Deutschland flächendeckend eingesetzt werden kann.

Das Angebot an Ultra HD Fernseher wächst stetig

Die Ultra HD Technologie steckt noch in den Kinderschuhen. Trotzdem gibt es inzwischen bereits mehrere Hersteller, die bei Fernsehern den Ultra HD Standard verwenden und Verbrauchern Modelle mit dieser Technik anbieten. Als Beispiele hierfür sind die Hersteller Hisense, Sony, Samsung, Panasonic und LG zu nennen.

Die Preise für die Ultra HD Fernseher der verschiedenen Hersteller variieren stark. Während einige Hersteller Ultra HD Fernseher bereits für einen Preis leicht oberhalb der Preisgrenze für einen Full HD Fernseher anbieten, kosten die Modelle anderer Hersteller zum Teil genauso viel wie ein Neuwagen.

Die Ultra HD Fernseher von Hisense überzeugen durch einen besonders günstigen Preis

Hisense LTDN50XT881 Ultra HD bei AmazonDer günstigste Anbieter im Bereich des Ultra HD Fernsehens stellt der chinesische Hersteller Hisense dar. Dieser bietet Ultra HD Fernseher in verschiedenen Ausführungen an. So kann man bei ihm zum Beispiel Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 50 Zoll (127 cm), 58 Zoll (147,3 cm), 65 Zoll (165,1 cm) sowie 84 Zoll (213 cm) erwerben. Die Preise für die unterschiedliche Modelle von Hisense variieren. Sie belaufen sich momentan auf einen Wert von etwa 2.000 bis 15.000 Euro.

Im Vergleich zum Branchendurchschnitt sind die Preise dieses Herstellers besonders niedrig. Bei vielen Verbrauchern besteht jedoch eine Unsicherheit, da dieser Hersteller noch relativ unbekannt ist. Aus diesem Grund konnte sich der Hersteller Hisense noch nicht als Marktführer im Bereich des Ultra HD Fernsehens etablieren.

 Die Preise der bekannten Hersteller für die 4K Fernseher von fallen deutlich höher aus

Im direkten Vergleich zu dem besonders günstigen Anbieter Hisense sind die Ultra HD Fernseher von den bekannten Herstellern, als Beispiele hierfür sind unter anderem die Hersteller LG, Toshiba, Sony und Panasonic zu nennen, deutlich teurer. Dafür konnten die meisten Modelle dieser Hersteller in verschiedenen Praxistests bessere Ergebnisse erzielen und zum Beispiel durch eine schärfere Bildqualität sowie eine einfachere Handhabung überzeugen. Aus diesem Grund sollte man sich genau überlegen, ob man sich nicht lieber für einen Ultra HD Fernseher eines namenhaften Herstellers entscheidet. Die Modelle der bekannten Hersteller sind zwar etwas teuerer, langfristig wird man mit diesen aber wahrscheinlich mehr Freude haben. Ein Grund hierfür liegt unter anderem in der Tatsache, dass die bekannten Hersteller für ihre Modelle früher oder später wahrscheinlich Updates auf den Markt bringen. Durch diese Updates, durch die Updates können für den Verbraucher unter Umständen Kosten entstehen, sind diese Ultra HD Fernseher länger einsetzbar.

Erste Preissenkungen im Bereich der Ultra HD Fernseher sind schon zu verzeichnen

Samsung Ultra-HD Vorstellung CES2014

©Chrisf608 – flickr.com

Seit der Markteinführung der ersten Ultra HD Fernseher vor wenige Monaten gab es in diesem Bereich schon einen Preisverfall. In den vergangenen Wochen haben bereits mehrerer Hersteller ihre Preise für einen Ultra HD Fernseher um bis zu 30 Prozent oder mehr gesenkt. Ein Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass sich zahlreiche Anbieter in diesem Segment über einen günstigen Preis etablieren möchten. Das Ultra HD Fernsehen ist nämlich das Fernsehen der Zukunft. Aus diesem Grund bemühen sich alle Hersteller darum, in diesem Bereich einen großen Marktanteil zu haben.

Es ist zu erwarten, dass die Einstiegspreise für einen Ultra HD Fernseher auch zukünftig sinken werden. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, den Kauf eines solchen Fernsehers noch ein Stück nach hinten zu verschieben. Allein bei der Verschiebung der Anschaffung um ein Jahr ist es unter Umständen möglich, dass man bei dem Kauf eines Ultra HD Fernsehers 50 Prozent oder mehr spart.

Das Angebot an Ultra HD Inhalten ist noch sehr gering

Die Auflösung bei einem Ultra HD Fernseher mit einer Auflösung von 4K fällt im Vergleich zu einem Full HD Fernseher viermal so hoch aus. Allein aus diesem Grund lohnt es sich darüber nachzudenken, ob man sich ein Fernsehgerät mit diesem Standard anschafft. Bei der Beantwortung dieser Frage sollte man jedoch unbedingt berücksichtigen, dass das Angebot an Ultra HD Inhalten zurzeit noch sehr überschaubar ist. Momentan strahlt in Deutschland noch kein Sender, von einigen Demos abgesehen, Ultra HD Inhalte aus. Zudem sind nur wenige Filme im Ultra HD Format erhältlich, sodass man die neue Technologie noch nicht umfassend nutzen kann.

Sofern man also jetzt einen Fernseher mit einer Auflösung von 4K kauft, entscheidet man sich für ein Gerät mit einer Technologie, die man momentan nicht nutzen kann. Aus diesem Grund sollte man sich gerade unter der Berücksichtigung des noch vergleichsweise hohen Kaufpreises überlegen, ob eine solche Anschaffung zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist.

Mit einem Ultra HD Fernseher kann man Inhalte mit einer niedrigeren Auflösung ansehen

FullHD LogoDas Angebot an Ultra HD Inhalten ist sehr gering. Nichtsdestotrotz kann man einen Ultra HD Fernseher, falls man ihn zum jetzigen Zeitpunkt schon kauft, einsetzen.

Mit einem Ultra HD Fernseher ist es nämlich möglich, auch Filme und Sendungen mit einer niedrigeren Auflösung ansehen. Hier gilt jedoch zu beachten, dass man in Abhängigkeit von der Auflösung den Abstand zum Fernsehgerät anpassen sollte. Bei Filmen mit einer hohen Auflösung von 4K  oder 8K ist es zwingend notwendig, den Abstand zum Fernseher zu minimieren. Anderenfalls ist es nämlich nicht möglich, alle Details wahrzunehmen.

Bei einer niedrigeren Auflösung empfiehlt es sich hingegen, den Abstand zum Fernseher zu vergrößern. Wenn man dies nämlich nicht tut, wird das Bild verpixelt und somit unscharf.

Viele Experte raten dazu, mit dem Kauf eines Ultra HD Fernsehers noch ein wenig zu warten

Aufgrund der noch nicht vollständig ausgereiften Technik, der vergleichsweise hohen Preise sowie des geringen Umfangs an Ultra HD Inhalten ist der Kauf eines neuen Ultra HD Fernsehers nur bedingt zu empfehlen. Nach Ansicht vieler Experten kann es sinnvoll sein, mit dem Kauf eines solchen Gerätes noch ein paar Jahre zu warten.

In ein paar Jahren wird sich die Technologie der Ultra HD Fernseher sowie das Angebot an Ultra HD Inhalten weiterentwickelt haben. Dadurch wird es für Verbraucher möglich sein, bessere Geräte zu einem geringen Preis erwerben und nutzen zu können.

Ein Angebotsvergleich lohnt sich für den Verbraucher immer

Grundsätzlich ist momentan vom Kauf eines Ultra HD Fernsehers abzuraten. Die Gründe hierfür wurden bereits aufgeführt. Wer sich trotzdem für den Kauf ein solches Gerät entscheiden sollte, sollte zumindest einen Preisvergleich durchführen. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass sich die Angebotspreise nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern auch von Händler zu Händler unterscheiden. So ist es zum Beispiel möglich, dass ein und derselbe Fernseher bei verschiedenen Händlern zu unterschiedlichen Preisen erhältlich ist. Je nach Angebot sind dabei Preisunterschiede von 30 Prozent oder mehr möglich.

Ultra HD Highlights der CES 2014

Die Konditionen von Internethändlern sind in der Regel besonders gut

In den meisten Fällen bieten Onlinehändler Fernseher zu einem besonders günstigen Preis an. Der Grund hierfür liegt in den geringeren Kosten. So fallen für Onlinehändler zum Beispiel geringere Kosten für die Lagerhaltung, für das Personal sowie für die Raummiete an. Diese geringeren Kosten führen in der Regel dazu, dass Onlinehändler den Verbrauchern ein besseres Angebot unterbreiten können. Deshalb sollten Verbraucher bei der Suche nach einem günstigen Fernseher, egal ob es sich dabei um einen Ultra HD oder Full HD Fernseher handelt, unbedingt die Angebote von Internethändlern berücksichtigen.

Ultra HD-Fernseher bei Amazon

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!