Online Reputation Management – warum ist es so wichtig?

Thomas Jacob 24/01/2014

570136_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.deZunehmend wird Unternehmen bewusst, dass dem eigenen Image im Internet eine große strategische Bedeutung zukommt. Immer mehr Branchen beschäftigen sich daher mit dem Online Reputation Management, um eine optimale Darstellung der Unternehmensinhalte im Netz zu erzielen.

Da sich Meinungen über ein Produkt, Personen oder auch Firmen im Internet rasant verbreiten, sollte das Online Reputation Management nicht als ein einmaliger Vorgang angesehen werden, sondern als stetiger Prozess. Um anhaltenden Erfolg zu erreichen, ist es wichtig, Social Media Kanäle wie Foren und Blogs stets im Auge zu behalten. Hierbei ist es sinnvoll, nur Portale, welche für das Unternehmen relevant sind, in den Kreis der Beobachtung aufzunehmen.

Für das Filtern relevanter Informationen eignen sich besonders Suchmaschinen, da diese Einträge von den verschiedenen Portalen und Seiten schnell aufnehmen. Neben dem Kauf von Suchergebnissen sind folgende Strategien typisch fürs Online Reputation Management:

  • Scanning: Darunter versteht man die softwaregestütze Überwachung der Beiträge im Netz, die sehr genau auf die Qualität und Quantität der zu filternden Ergebnisse achtet.
  • Monitoring: Unter dem Begriff „Monitoring” versteht man den zeitlichen Verlauf der Scanning Ergebnisse. Bei diesem Vorgang werden entwickelte Gegenstrategien zur Verbesserung des Unternehmensimages konzipiert und durchgeführt.
  • Forecasting: Hier werden mögliche auftretende Szenarien durchgespielt und entsprechend präventive Gegenstrategien entwickelt.

Zusätzlich zu den aufgezählten Strategien können Unternehmen eine Online-Umfrage erstellen und sich somit Kundenmeinungen einholen. Mit dieser Art der Befragung erhalten Unternehmen konstruktive Kritiken und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge für Produkte und Dienstleistungen. In Sachen Online-Umfrage erobert die kalifornische Firma SurveyMonkey derzeit den deutschen Markt und bietet mit ihrer Plattform Unternehmen an, eine qualitativ hochwertige Marktforschung durchzuführen.

Um noch einmal auf die Wichtigkeit von Online Reputation zurückzukommen, sollte erwähnt werden, dass die virale Verbreitung von Inhalten nicht zu unterschätzen ist. Durch einfaches Verlinken, Teilen oder Kopieren von Inhalten werden Informationen in sekundenschnelle verbreitet. Die mediale Reichweite von Onlinemedien ist enorm hoch und kann über den Erfolg oder Misserfolg der Unternehmensstrategie entscheiden.
Einer Umfrage zufolge gaben 40 Prozent der befragten Branchen an, dass Online Reputation den meisten Einfluss auf die strategischen Entscheidungen eines Unternehmens hat. Daher sehen viele Unternehmen die Online Reputation als einen großen Risikofaktor an. Viele Unternehmen finden im Online Reputation Management auch eine Möglichkeit konsumentenorientiert zu agieren, das heißt auf Kundenwünsche einzugehen und mit ihrem Kundensegment über soziale Medien in unmittelbaren Kontakt zu treten.

Abschließend ist zu sagen, dass ein gut durchdachtes Online Reputation Management dem Unternehmen in vielerlei Hinsicht Vorteile bringt. Man steigert damit nicht nur qualitativ und quantitativ die vorhandene Online-Präsenz, sondern kann mithilfe von Forecasting Strategien das Image des Unternehmens vor auftretenden Gefahren schützen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!