Ein Drittel der Arbeitnehmer ist jederzeit erreichbar

Daniel 16/04/2013


Eine aktuelle Studie zum Thema „Arbeiten in der digitalen Welt“ hat ergeben, dass rund 30 Prozent aller Arbeitnehmer jederzeit für den Chef oder Kollegen und Kunden erreichbar sind. In Ausnahmefällen stehe die Mehrheit der Befragten auch am Wochenende oder abends zur Verfügung. Lediglich sechzehn Prozent der befragten Arbeitnehmer seien nach Ende der Arbeitszeit überhaupt nicht erreichbar. 

smartphone

Diese Entwicklung wird maßgeblich durch die weitergehende Digitalisierung der Arbeitswelt begünstigt. Laut der Studie verwenden 87 Prozent der Umfrage-Teilnehmer mit einem Computer, 67 Prozent setzen ein Handy oder Smartphone ein. Bei den befragten Unternehmen erwarten zudem rund 52 Prozent, dass ihre Mitarbeiter auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten erreichbar sind. Die anderen 48 Prozent verlangen keine Erreichbarkeit – lediglich in vereinzelten Ausnahmefällen sei dies möglich.

In zwei Drittel der Betriebe gibt es allerdings keine Vorgaben darüber, wann die Mitarbeiter außerhalb der Arbeitszeit erreichbar sein sollen. Lediglich sechs Prozent der Unternehmen haben dazu eine Betriebsvereinbarung abgeschlossen. Ebenfalls bei sechs Prozent sei dies individuell in Arbeitsverträgen geregelt. Mündliche Vereinbarungen treten dazu bei 20 Prozent der Firmen in Kraft. Experten raten dazu, in diesem Bereich klare Vereinbarungen und Regelungen zwischen Angestellten und Vorgesetzten zu treffen – andernfalls könne den Beschäftigten durch das stete Stand-By Leben ein Burn Out drohen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!