iPhone 5 Hülle von Pong Research im Test

Daniel 19/03/2013


Vor wenigen Wochen legte ich mir zum ersten Mal ein iOS-Gerät mit dem iPhone 5 zu. Bisher kam ich lediglich über Freunde mit dem Betriebssystem in Berührung und versuchte mich nun selbst an einen Wechsel. Noch komme ich damit sehr gut zurecht und habe mir auch einen kleinen Workflow zugelegt, der soweit funktioniert. Aber über das Smartphone müssen wir noch einmal sprechen. 

iphone5-pong

Mir persönlich ist es fast schon zu schmal und auch die Oberfläche fasst sich nicht wirklich optimal an. Sie ist sehr glatt und dadurch passierte es schon häufiger, dass mir das Smartphone aus den Händen glitt. Deshalb geht der Weg an einer Schutzhülle nicht vorbei und ist ein absolutes Muss. So ergab sich direkt die Gelegenheit die Hülle von Pong Research zu testen, welche für eine geringere elektromagnetische Strahlung, größere Akkulaufzeit und einen besseren Empfang sorgen soll.

iphone5-pong-5

Wir wollen aber gleich realistisch sein und wissen, dass wir die elektromagnetische Strahlung so nicht ohne Labor messen können. Auch was die Akkulaufzeit angeht müssen wir passen. Was aber deutlich wurde war der Empfang. In meinem Keller ist der Empfang bisher eher schlecht, Gespräche brechen ab oder kommen erst gar nicht durch. Mit der Hülle konnten zumindest die Gespräche gehalten werden und auch mein Gesprächspartner verstand mich besser. Ein verbesserter Empfang wirkt sich ebenso aber auch positiv auf die Akkuleistung aus.

iphone5-pong-6

Der Preis mit rund 60 Euro ist allerdings kein wirkliches Schnäppchen, dafür erhält man aber ein wirklich sehr gutes Case, welches optimal sitzt und mit integrierter Platine diese drei genannten Eigenschaften realisiert. Den gesamten Testbericht könnt ihr hier nachlesen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!