Acer und Asus mit Tablets unter 150 Euro – Konkurrenz zu Nexus 7?

Daniel 15/01/2013


Auf der diesjährigen CES in Las Vegas sorgte Acer für Aufsehen um ihr Android-Tablet Iconia B1-A71. Dabei handelt es sich um ein 7 Zoll Tablet für unter 120 Euro. Asus stellt das Nexus 7 für Google her, doch nun möchte der Hersteller mit einem eigenen Tablet auf den Markt drängen. Das Memo Pad soll rund 150 US-Dollar (ca. 113 Euro) kosten. Können diese beiden Tablets  dem Nexus 7 von Google mithalten?

Das Iconia B1-A71 wird für 119 Euro bereits jetzt bei Saturn gelistet und lieferbar. Bei Amazon wird es zwar gelistet, aber dort ist es noch nicht lieferbar. Für 119 Euro erhält man ein wirklich sehr günstiges Tablet. „Billig“ wäre hier klar die falsche Bezeichnung.  Unter der Haube des 7 Zoll Tablets steckt eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Angetrieben wird es von einem Dual-Core-Prozessor und einem 512 MB kleinen Arbeitsspeicher. Schade, ist der 1 GB große Arbeitsspeicher doch mittlerweile zum Standard in den Tablets geworden. Als Betriebssystem kommt Android Jelly Bean zum Einsatz.

acer-iconia-tablet

Jetzt hat sich auch Asus zu Wort gemeldet und stellt ein eigenes Tablet vor. Das Memo Pad soll für nur 150 US-Dollar (ca. 113 Euro) erhältlich sein. Damit ist es noch günstiger als das Iconia B1-A71 von Acer. Dieses 7 Zoll Tablet mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel wird aber nur mit einem Single-Core-Prozessor angetrieben. Dafür erhielt es aber einen 1 GB großen Arbeitsspeicher . Beim internen Speicher wird es eine 8 GB und eine 16 GB Variante geben. Wobei der Preis der 16 GB Variante noch nicht feststeht. Auch hier kommt Android als Betriebssystem zum Einsatz in der Version 4.1.

asus-tablet

Vergleicht man diese beiden Tablets nun mit dem Nexus 7, dann stellen sie bei der Hardware keine Konkurrenz zu Google dar. Das Nexus 7 schafft eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel und wird von einem nVidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor angetrieben. Auch der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 1 GB und der interne Speicher wird mit 16 GB angegeben. Der Preis beläuft sich auf 200 Euro, wobei es momentan ausverkauft ist.

google-nexus-7

Es wird deutlich, dass auch Low-Budget-Tablets gefragt sind und vor allem Neulinge erst noch in diese Welt hineinschnuppern möchten. Da kommen Tablets für unter 150 Euro gerade richtig. Kunden sollten sich aber gleich wieder von dem Gedanken verabschieden, damit tolle Bilder machen zu können (fehlende Kamera auf der Rückseite) oder Spiele spielen zu können. Dafür ist die Ausstattung einfach zu schlecht. Emails lesen, Dateien verwalten, im Internet surfen und mit Freunden chatten ist allerdings mit ihnen ohne Einschränkungen möglich. Guter Schritt der Hersteller, auch etwas für den kleineren Geldbeutel auf den Markt zu bringen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!