Soziale Apps die Menschen helfen können

Daniel 30/08/2012


Es gibt viele Apps, und noch viel mehr unnötige und sinnlose Apps. Aber einige sind auch wirklich gut und extrem nützlich. Des Weiteren gibt es auch Apps, die andere Menschen unterstützen. Vielleicht setzt sich die eine oder andere Möglichkeit durch und die spendenfreudigen Menschen können demnächst neue Methoden zur Unterstützung verwenden.

Eine dieser Apps ist „FlashFood“, damit können Restaurants oder andere Organisationen ihren Überschuss an Lebensmittel melden. Diese werden dann von einem Hilfsverein abgeholt und verteilt.

Ein weiteres Projekt ist „Brickstarter“. Über diese App werden Finanziers gesucht, die gewisse Projekte in der Nachbarschaft unterstützen. Dabei geht es um umweltfreundliche oder soziale Projekte, die auch wenn mit wenig Mitteln finanziert werden können. Auch eine App für die Nachbarschaft ist die „SeeClickFix“ App. Mit dieser App können Mitbürger oder Bewohner einer Stadt diverse Probleme in der Umgebung melden. Angefangen von einer defekten Straßenbeleuchtung, bis hin zum Müll, der unberechtigt entsorgt wurde.

Android Smartphone Studie

Auch für ehrenamtliche Tätigkeiten gibt es eine App. Das ist die „Catalista“ App. Sie zeigt den Mitmenschen, wo ehrenamtliche Tätigkeiten benötigt werden. Daran können sich die Smartphone-Nutzer orientieren und eventuell ihre Arbeitskraft für soziale Aktivitäten einsetzen.

Es gibt noch weitere soziale Apps. Die meisten sind bis jetzt in den USA zu bekommen, aber die eine oder andere App ist in der nächsten Zeit auch für Deutschland geplant und vielleicht setzt sich auch eine der Apps erfolgreich durch und sorgt für eine bessere Welt.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!