Gamescom 2012: Zur Gamescom mit Sonderbussen + Eintrittskarte

Daniel 19/07/2012


In knapp vier Wochen beginnt die Gamescom in Köln. Für viele beginnt schon jetzt die Frage nach der Anreisemöglichkeit.  Wer als Privatbesucher eine Eintrittskarte erworben hat, der kann die öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbung Rhein-Sieg und Rhein-Ruhr kostenlos nutzen. Wichtig: Ihr müsst dringen einen Schülerausweis oder Personalausweis bei euch tragen.

Nun wird jedoch deutlich, dass es sich dabei nur um Verkehrsverbunde in unmittelbarer Nähe handelt. Für alle anderen Besucher heißt es die Anreise selber planen und zusätzlich bezahlen. An dieser Stelle möchte ich euch auf die Aktion von Eurotouring aufmerksam machen. Diese bieten euch Sonderbusse zur Gamescom aus etlichen großen Städten in Deutschland an. Im Fahrpreis enthalten ist:

- An- und Abreise im komfortablen Reisebus
- Direkte Anfahrt zum Busparkplatz
- Betreten der Messeveranstaltung ohne Wartezeiten an der Kasse
- Messebesuch inkl. Eintrittskarte

Also, wenn ihr die Anreise mit einen der Busse plant und reserviert, dann braucht ihr keine gesonderte Eintrittskarte mehr zulegen. Jedoch solltet ihr wissen, dass zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 19.07.2012) nur der 18.08.2012 zur Verfügung steht. Der Preis beginnt bei 29 Euro und die Busse starten aus folgenden Städten:

eurotouring- Berlin (79 Euro)
- Braunschweig (59 Euro)
- Bremen (59 Euro)
- Frankfurt am Main (39 Euro)
- Göttingen (49 Euro)
- Hamburg (69 Euro)
- Hannover (49 Euro)
- Heidelberg (49 Euro)
- Heilbronn (49 Euro)
- Kaiserslautern (49 Euro)
- Karlsruhe (59 Euro)
- Koblenz (29 Euro)
- Leipzig (69 Euro)
- Magdeburg (69 Euro)
- München (79 Euro)
- Nürnberg (69 Euro)
- Stuttgart (69 Euro)
- Würzburg (59 Euro)

Die Preise unterscheiden sich dabei natürlich drastisch, jedoch dürftet ihr teilweise für die Bahn wesentlich mehr zahlen. Besonders interessant ist dieses Angebot, da die Eintrittskarte mit inbegriffen ist und ihr keinerlei Wartezeiten mitbringen müsst. Weitere Informationen zur Anreise findet ihr hier.

Foto: eurotouring.de

  • http://blog.mattematik.de Matte

    An sich eine feine Sache, aber schade, dass die gamescom dieses Jahr so gut wie gar nichts zu bieten hat. Ich war die letzten sieben Jahre auf Games Convention/gamescom und dieses Jahr werde ich der Messe fernbleiben. Nicht nur weil dieses Jahr für mich persönlich nichts interessantes geboten wird, sondern auch wegen der Kölnmesse, die meiner Nase nach in Leipzig in vielen Punkten besser aufgehoben war.

  • http://www.xyonline.de Daniel

    Ich muss dir ganz ehrlich sagen, nachdem die Messe aus Leipzig verschwunden war, habe ich diese nicht mehr besucht. Es wird also jetzt eine Premiere für mich in Köln. Ich habe natürlich früher viele eSport-Events in Köln besucht, aber bin gespannt ob mich die Messe nun überzeugen kann.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!