Pollin und Conrad statt Amazon – zumindest bei Bauteilen für die Elektrotechnik

Daniel 12/06/2012


Wir alle nutzen wohl Amazon als bevorzugten Onlineshop und statt nach einem passenden Onlineshop zu suchen, gehen wir lieber gleich auf Amazon. Gebe ich auch offen zu, mache ich mehr als genug. Der häufig kostenlose und schnelle Versand und die günstigen Preise sind die ausschlaggebenden Punkte.

Doch ist Amazon wirklich immer günstig? Nicht immer trifft dies zu und ein Preisvergleich wäre da sicherlich angebracht. Bei Filmen, Spielen und anderen kleineren Teilen schaue ich erst gar nicht in einem anderen Shop vorbei. Aber bei größeren Anschaffungen mache ich eine Ausnahme und vergleiche vorher. 

Warum ich Conrad, Pollin und Reichelt nutze

Aber es geht jetzt gar nicht weiter um Amazon oder Preisvergleiche. Viel eher geht es darum, warum ich nicht immer auf den „größten Onlineshop“ zurückgreife.  Hin und wieder bin ich jedoch auf der Suche nach Bauteilen aus der Elektrotechnik. Das kann ein Relais, ein paar Widerstände oder Messinstrumente sein. Da brauche ich meine Ansprechpartner mit Erfahrung und entsprechender Auswahl. Also ab zu Pollin oder Conrad. An dieser Stelle sollte ich vielleicht Reichelt noch aufzählen.

conrad-business

Diese drei Onlineshops sind für mich bei solchen Bestellungen die erste Wahl und nicht Amazon. Ich will da nicht jedes Bauteil bei einem anderen Shop kaufen müssen. Zudem haben diese häufig auch nicht die Reichweite (Anbieter bei Amazon) und die Produktvielfalt. Sollte ich mal etwas nicht finden, rufe ich an und frage nach oder bestelle ein ähnliches Bauteil. Immerhin kann es vorkommen, dass in der Elektrotechnik eine Schaltung auch mit ähnlichen Bauteilen umgesetzt werden kann. Ihr könnt dann auch gern passende Rabatte in der Technik Kategorie nutzen, müsst ihr aber nicht zwingend. Die Preise sind so schon teilweise absolut in Ordnung.

Geschäftskonten bei Großhändlern und Shops

Ein weiterer Grund sind natürlich die Geschäftskonten bei Großhändlern und Shops, ein Beispiel dafür zum Beispiel der Businessbereich von Conrad. So konnte ich schon während meiner Ausbildung über den Betrieb einkaufen. Brauchte ich z.B. besonderes Material oder Ausbildungsmaterialien zur Übung, konnten diese über die Firma bestellt werden. In der Regel erhalten diese besondere Vergünstigungen bei ständigen und größeren Bestellungen.

Aber auch meine eigenen Konten bei den jeweiligen Shops helfen da weiter. Als Geschäftskunde hast du einen anderen Draht zum Support. Dir wird teilweise schneller und effektiver geholfen. Die Ware kannst du zusätzlich zu besonderen Vergünstigungen erwerben.

Aber wer sich mit dem Thema ein wenig beschäftigt hat, der dürfte einige der Vorteile sicherlich kennen. Gerade eben habe ich erst einmal wieder ein Netzteil für ein Notebook bestellt.

  • http://www.evg.de/ Harald

    Zustimmung. Gerade bei speziellen Bauteilen oder größeren Mengen, wie bei mir immer wieder Steckverbinder und Kabel, kann man eigentlich nur auf Nischenshops ausweichen. Bei mir steht da neben den genannten Shops der des Distributros EVG hoch im Kurs (www.evg.de). Das proppevolle EVG-Lager ist unvergleichlich.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!