Duplicate Content im Web aufspüren

Daniel 29/06/2012


Einige Inhalte dieses Blogs wurden leider vor einiger Zeit mal Opfer von „Duplicate Content“., aber es traf auch andere Blogger. Das Problem entstand über den RSS-Feed. Es ist sehr einfach die XML-Datei in andere Seiten einzubinden. Häufig ist die Aktualisierung des Feeds schon voll automatisiert. Im  Gegensatz zu den Feed-Verzeichnissen, ist es den Dieben relativ egal ob der komplette Inhalt angezeigt wird oder eben nicht.

Niemand hat etwas dagegen, wenn der eigene Content verlinkt wird und Zitate genutzt werden, allerdings den kompletten Inhalt gleich mitzunehmen ist eine reine Urheberrechtsverletzung und definitiv strafbar. Ein weiterer Aspekt ist Frau Google. Die Suchmaschine mag den doppelten Content absolut gar nicht und für die eigene Seite kann sich das auch negativ auslegen. Deshalb müsst ihr als Seitenbetreiber unbedingt dagegen vorgehen. 

Wie kann ich doppelten Content aufspüren?

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass ein Trackback zu den verschiedensten Themen von einer URL kommt? Schaut euch die Sache mal genauer an. Eventuell hat da jemand euren Feed auf dem Radar. Eine weitere Möglichkeit sind verschiedene Onlinedienste. Unsere Liste zeigt euch einige Tools zur Auffindung.

Einer der bekanntesten Tools dürfte da sicherlich PlagAware sein.  Dieses bietet euch einige Funktion zum Schutz eures Gedankenguts. Der günstigste Account kostet dort „nichts“. Genau, es gibt einen Free-Account. Wobei dieser von seinen Funktionen sehr abgespeckt ist. Der nächste Account wäre dann für 2,99 € zu haben. Wobei auch dies preislich sicherlich in Ordnung ist.

content

Dann gibt es da noch Copyscape und dürfte ebenso bekannt sein wie PlagAware. Ich trage also meine URL ein und das Tool schaut nach doppelten Content. Leider werden in der kostenlosen Variante nur sehr wenige Seiten durchsucht. Um den kompletten Funktionsumfang nutzen zu können ist ein Premium-Account notwendig.

In meinem Fall hatte ich aber auch noch das Glück, dass sich Blogger gemeldet haben und mir das Problem schilderten. Somit konnte ich relativ zügig reagieren. Für die Hilfe bin ich heute noch dankbar.

Was kann gegen Duplicate Content getan werden?

Wie schon gesagt ist Contentdiebstahl eine Urheberrechtsverletzung und somit strafbar. Das bedeutet im Klartext, dass ihr dagegen definitiv vorgehen könnt. Bevor ihr jedoch einen Anwalt aufsucht, probiert es auf die freundliche Art und verschickt eine Email oder einen Brief, falls ein Impressum mit vollständiger Anschrift angegeben wurde. Sollte es eine DE-Domain sein, hilft auch die Denic weiter. In der Regel, zumindest habe ich es so erlebt, wurde der Content entfernt und sich entschuldigt. Bisher kam so etwas auch nicht mehr vor.

Im Fall der Fälle gilt es jedoch einen Anwalt aufzusuchen. Aber bitte keinen Anwalt für Familie, sollte schon jemand vom Fach sein. Sichert vorher so viele Beweise wie ihr nur könnt und am besten noch mi t Zeugen. Macht Screenshots von den Seiten.  Wobei dies Härtefälle sind und mir bisher noch kein Blogger bekannt ist, der diesen Weg gegangen ist.

Am Ende heißt es nur zu hoffen und mit verschiedenen Techniken dagegen vorzugehen. Die Tools helfen euch dabei und ab und an genügt schon der Blick mit einer kostenlosen Variante.

  • http://www.joergschueler.de Jörg

    Das ist sehr interessant und danke für die Info.
    Ich habe meine Seite mal gleich dort unter plagaware.de angemeldet und einfach mal alles auf Default gelassen. Mal schaun was passiert :-)

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!