SEAT Ibiza ST 1.4 Style – ein erster Erfahrungsbericht

Daniel 30/04/2012


Im letzten Jahr war ich gezwungen kurzfristig mir ein neues Auto zuzulegen. Meine Kriterien waren nicht unbedingt hoch und einige Blogger halfen mir bei der Auswahl. Ich suchte nach einem günstigen bezahlbaren PKW als Kombivariante. Ich verglich verschiedene Gebrauchtfahrzeuge und schaute mir Jahreswagen an.

Am Ende entschied ich mich für den Jahreswagen SEAT Ibiza ST 1.4 Style in der Farbvariante „Blackmagic Perl“ und wurde am 08.07.2010 erstmals zugelassen. Kaufpreis lag im letzten Jahr bei rund 11.000 Euro. Preislich gab es also nichts was gegen einen Kauf sprechen konnte. Neupreis lag für diese Variante bei rund 16.000 Euro. 

Vorher schaute ich mir den „Kombi“, der im Grunde nur ein langgezogener Kleinwagen ist, bei einem anderen Autohändler an. Dieser verlangte aber 3.000 Euro mehr für eine schlechtere Ausstattung.

Ausstattung:

- Climatronic mit Stauluftregelung, FCKW-frei
- Leichtmetallräder 7J-16 – Reifen 215/45 R16 H
- Berganfahrassistent
- Außenspiegel elektrisch einfahrbar / beheizbar
- Fensterheber mit Komfortschaltung
- Reifenkontrollanzeige
- Multimediabuchse (AUX)
- Geschwindigkeitsregelanlage
- Kurvenlicht

Das sind aber nur ein paar der vielen Merkmale des SEAT Ibiza. Besonders praktisch finde ich den Berganfahrassistent und das Kurvenlicht. Auch der AUX-Anschluss ist vorteilhaft. Leider ist in dieser Variante ein USB-Anschluss Fehlanzeige.

Fahrzeugdaten:

- SEAT Ibiza ST 1.4 Style
- Hubraum 1,4 / 1390 cm³
- 63 kW / 85 PS
- Euro 5
- Höchstgeschwindigkeit 177 kn/h
- Beschleunigung auf 100 km/h in 12,4 s
- Verbrauch: 8,0l (innerorts), 4,7l (außerorts), 5,9l (kombiniert)
- Leergewicht von 1130 kg

Natürlich ist dieses Fahrzeug kein hochmoderner Geschwindigkeitszug und war auch nicht beabsichtigt einen zu kaufen. Die Ausstattung und die Fahrzeugdaten sind für diesen Preis also durchaus in Ordnung. Die Optik des Fahrzeugs wirkt leicht sportlich und besonders hervorstechend ist die langgezogene Schnauze des SEAT.  Von vorne wirkt das Fahrzug länger und sportlicher als es aber am Ende ist. Besonders das Heck ist vom Design keine Meisterleistung und wirkt nicht ansprechend. Im Vergleich zur Kleinwagenvariante sind aber vor allem die Heckleuchten nicht so hervorstechend. Der Kleinwagen macht da eher den Anscheinend nach „Glupschaugen“.

Der Sound der Audioanlage ist mehr als ausreichend. Satter Bass lässt das Fahrzeug mächtig vibrieren und auch bei voller Lautstärke lassen sich die integrierten Boxen nur schwer übersteuern. Ein gesonderter AUX-Anschluss lässt externe Audioquellen zu. Fehlend ist hier allerdings eine Bluetooth-Funktion und ein USB-Anschluss. Freisprecheinrichtung integriert – Fehlanzeige.

Persönlich stört mich an dem Fahrzeug aber die Verarbeitung der Verkleidung und Gummidichtungen. Diese wirken qualitativ nicht hochwertig.  Besonders bemerkbar ist dies um die Fenster herum. Als weiteres Manko würde ich die Laderaumkante ansehen. Diese ist sehr hoch und neigt dazu schnell beschädigt zu werden.

Der Innenraum wirkt sportlich und elegant. Sämtliche Bauteile sind abgerundet und besonders die Anzeigen sind sportlich hervorgehoben, dies bezieht sich auch auf die Climatronic und das Radio. Der Sound des Motors unterstützt das sportliche Gefühl. Fehlanzeige ist dies aber bei der Beschleunigung, besonders bei mehr als 2 Personen und Ladung, und bei der Endgeschwindigkeit.

Für einen Mann gibt es dort auch Spielereien, die nicht notwendig gewesen wären. Eine Anzeige teilt einem mit ab wann geschaltet werden sollte. Auch befinden sich Schminkspiegel im Fahrer- und Beifahrerbereich.

Ich bin kein Autoexperte und möchte es auch nicht werden, aber wer sich für einen günstigen Kleinwagen entscheiden will, der dürfte sich gerne mal die Kombivariante des SEAT Ibiza anschauen.

  • Navadas

    Sehr netter Eintrag.
    Alles nachvollziehbar für leihen. Und gut zu lesen. Man muss kein Kfz Mechadroniker sein um das zu verstehen.
    Ich selber finde, Seat sehr schoen anzuschauen mir gefällt Seat ansich ganz gut.
    Es ist auch vom Preis Leistungsverhältniss vollkommen in ordnung. Auch die Steuern sind nicht so hoch wie bei Vergleichsweise Vw. Ich würde einen Seat in betracht ziehen.

  • Pingback: SEAT Ibiza ST 1.4 mit unvorteilhafter Ladekante - Technik, Trends, Mobilfunk und Social Networks

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!