Der SEO Monitor in wpSEO

Daniel 27/04/2012


Viele die WordPress nutzen greifen auf wpSEO zurück. Damit wird die Optimierung für Suchmaschinen fast zu einem Kinderspiel. Mit diesem Werkzeug sind Einstellungen des Blogs bis ins kleinste Detail möglich. Auf blogprojekt.de gibt es eine kleine Einführung in die Neuerungen von wpSEO3.

Mit dem SEO Monitor können auf wenige wichtige Daten sofort zugegriffen werden und stehen im Dashboard zur Verfügung. Dazu gehört neben dem Page Rank, Page Speed und dem Alexa Rank auch Daten zu SISTRIX Sichtbarkeitsindex, Xovi OVI, Seitwert, Feedburner und Follower bei Twitter. 

In WordPress muss unter Einstellungen -> wpSEO der Punkt „SEO Monitor auf dem Dashboard zeigen“ aktiviert werden, erst dann ist dieser im Dashboard verfügbar. Mit dem Haken bei „Theme.Zugriffe auf die Werte erlauben“ können zusätzlich die Daten auch im Frontend im Blog angezeigt werden. Damit könnt ihr gleichzeitig ein wenig Transparenz zeigen oder aber auch die „Hier werben – Seite“ ausführlicher gestalten.

Im Dashboard sieht es dann aus wie im obigen Bild. Meine Daten habe ich dort zur Verfügung gestellt. Sind kein Geheimnis und könnte jeder von euch sich auch anzeigen lassen. Dort wird der Monitor angezeigt und listet eure Werte auf.

Damit die Werte auch angezeigt werden können, gibt es rechts von dem Widget bei einem Mouse-Over die Möglichkeit Einstellungen vorzunehmen. Dann gelangt ihr zu der Übersicht wie im obigen Bild. Ihr müsst dann bei dem jeweiligen Dienst dann einen Haken setzen. Bei Seitwert müsst ihr euch registrieren, erst dann erhaltet ihr eine API, bei Feedburner (worüber euer Feed laufen müsste“ und Twitter genügt je die ID. An dieser Stelle wird aber das Plugin und die Verwendung ausführlich beschrieben.

Der SEO-Monitor ist sehr praktisch und zeigt die wichtigsten Werte immer aktuell (je nach Service) an. Außerdem bezieht sich das Tool dabei nur auf die direkte URL und nicht etwa speziell auf eine Unterseite. Wobei das klar sein dürfte.

Mir persönlich würde noch ein Graph gefallen. Mit diesem könnte wpSEO dann die Daten wöchentlich als Graph anzeigen. Aber das wäre wohl auch zu viel des Guten.

[ratings]

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Oh Gott vielen Dank für den Hinweis! Da bei mir im Dashboard kein automatischer Hinweis kam hätte ich das vollkommen übersehen und der SEO-Monitor ist echt klasse! P.S. Von deiner Frontpage bei den Artikeln passiert bei den Links nichts von den “1 Kommentar” Schriftzug unter dem jeweiligem Artikel.

  • http://www.xyonline.de DanielB

    Danke für den Hinweis Nils, ich löse das Problem mal über das Wochenende. Es ist halt sehr nett, dass man so die wichtigsten Werte “für SEOs” erhalten kann.

  • http://consoles-inside.de Sascha

    Hey Daniel,

    jep, dass ist ein bombiges Tool. Ich selbst nutze es auch auf meiner Seite. Es ist einfach die Wucht, und ich hab ja einen Vergleich zu einem SeoTool zuvor, die Page ist zu 70% schneller geworden.

    Habe aber noch einen Tipp für Dich. Schau dir mal Google Authorship an, Ansätze hab ich ja schon gesehen ;)
    Ich schreibe wenn ich das schaffe nachher noch einen kleinen Artikel drüber, wie ich das bei mir eingebunden habe.

    Hier siehst du mal ein mögliches Ergebnis: http://bit.ly/InEPBp

  • http://www.xyonline.de Daniel

    Das mit dem Autorhship ist ja schon erledigt. Habe den Fehler auch gefunden, warum es bisher noch nicht korrekt umgesetzt wurde.

  • http://consoles-inside.de Sascha

    Cool, woran lag es bei dir ?=)
    Das pack ich dann in “mögliche fehler”.

    So helf ich Usern noch bei der Einrichtung :)

  • http://www.xyonline.de Daniel

    Das Problem war bei mir, dass über http://www(dot)xyonline(dot)de
    die Artikel nicht abgerufen werden, sondern über http://xyonline(dot)de

  • http://consoles-inside.de Sascha

    Ok, da wär ich nun nicht drauf gekommen. Nehm ich auf :)

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!