Super-Bowl: New York gewinnt, Sat. 1 verliert

Daniel 07/02/2012


In einer spannenden Begegnung zwischen New York und New England konnten die New Yorker Giants das Spiel für sich entscheiden. Der Runnigback Ahmad Brandshaw erzielte den entscheidenden Touchdown zum 21:17 gerade mal 57 Sekunden vor Schluss.

Auch viele Zuschauer in Deutschland haben sich auf dieses Sportereignis gefreut. In Amerika gibt es keine Sendung auf die Sportfans sehnlicher warten. Für manche Fans in Deutschland gilt das gleiche. Allerdings bekamen die Zuschauer hier nicht alles zu sehen.

Obwohl die Fans sich um eine geruhsame Nacht gebracht haben um das Spiel zu verfolgen, wurde der sportliche Genuss doch getrübt. Schuld war die Werbeparade, welche von Sat. 1 veranstaltet wurde.

Football

Der grausame Höhepunkt in dieser Werbeschlacht war die Tatsache, dass ein Touchdown nicht live zu sehen war, da sich der deutsche Sender gerade in einem Werbeblock befand. Die Internetleitungen fingen sofort an zu glühen und die Zuschauer haben ihren Protest auf der Facebook-Seite von Ran vorgebracht. Die Kommentare reichten von nüchternen Feststellungen, bis hin zu beleidigenden Anschuldigungen. Der Frust der Zuschauer ist nachvollziehbar. Das sieht anscheinend auch die Ran-Redaktion.

Die offizielle Aussage lautet: “Wir können eure Verärgerung sehr gut verstehen. Wir sind selbst vom Sendesignal der Amerikaner abhängig. Sie geben und z.B. das Signal vor, wann wir Werbeeinblendungen setzen können und wann nicht. Danach richten wir uns.

In diesem Fall hat die Kommunikation nicht richtig geklappt – das ist sehr bedauerlich. Dafür möchten wir uns bei Euch entschuldigen.” Trotz dieser Geste der Versöhnung ist den Fans noch nicht danach diese so einfach anzunehmen. Zynische Bemerkungen, ob nicht ein ganzer Sender in das Dschungelcamp geschickt werden könne, oder Ähnliches, sind derzeit häufiger zu lesen.

Bild: flickr / Vlastula

  • http://www.symmsblog.de Symm

    Tja deswegen hab ich das ganze aufgenommen, einmal auf ESPN und einmal auf Sport 1 HD+.
    1. Wenig Werbung
    2. Ich kann sie vorspulen.

    Ich liebe mein digitales Kabel :D

  • http://www.basteln-bilderrahmen.de Kevin

    Ich habe auch den Super-Bowl auf Sat 1 gekuckt und es ist einfach nur ärgerlich, das die Übertragung nicht so wirlich funktioniert hat.
    ABER man muss auch den Sender selbst verstehen, Sat 1 kauft sich mit Millionenkosten die Rechte an der Übertragung des Events und muss das Geld ja irgendwie wieder reinbekommen!

  • http://www.abcd-web.de Daniel

    Ganz ehrlich deswegen kann man sowas auch nicht auf einem deutschen Sender sehen! Das ist wie beim WWE die labbern einfach rein und vom Kampf bekommt man nichts mit. Sowas muss man dann halt übers Internet sehen! Beim Super-Bowl ist es das selbe in us. TV ist es doch fast als wäre man dabei.

  • http://www.symmsblog.de Symm

    @ Kevin. Andere Sender in anderen Ländern schaffen es aber mit deutlich weniger Werbung. Das ist einfach die Gier der Privaten aus jedem Event das meiste Geld zu schlagen. Da ist es egal ob es ein Sport Event ist oder eine große Show. Siehe Boxen, da wird in JEDER Rundenpause Werbung gebracht. Das sind im schlimmsten Fall 11 Werbeunterbrechungen in 36 Minuten ;)

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!