Was ist ein Dual-Sim-Adapter?

Daniel 04/12/2011


Oft wird man im Internet mit Dual-Sim-Adapter oder Dual-Sim-Handy konfrontriert. Für jemanden der sich mit der Technik nicht auskennt, sind diese beiden Wortpaarungen wie Fremdwörter die zunächst nachgeschlagen werden müssen. An sich ist die Technik dahinter etwas komplizierter, aber für Endverbraucher lässt sich nachvollziehbar erklären.

Besitzt man zwei verschiedene Handys und möchte diese dann gerne parallel aber nur in einem Hndy nutzen, so kommt entweder ein Dual-Sim-Handy oder ein entsprechender Adapter zum Einsatz. Dieser Fall tritt immer mehr ein, denn häufig ist man mit dem beruflichen und privaten Handy tagsüber unterwegs und somit die Hosentaschen schnell gefüllt. Praktisch wäre es dann, wenn beide Nummern in einem Handy funktionieren würden.

Sehr gute Informationen zu einem Dual Sim Adapter stellt Wikipedia zur Verfügung und Nokia Port hat eine Anleitung zum Zerschneiden von Sim-Karten zur Verfügung gestellt.

Wie funktioniert ein Dual-Sim-Adapter?

Hinter Dual-Sim verbirgt sich eine Technik, mit der zwei Sim-Karten zur gleichen Zeit genutzt werden können. Oft sind die herkömmlichen Smartphones und Handys jedoch nur für eine Sim-Karte ausgelegt, auch Micro-Sim-Karten lösen dieses Problem nicht.

Ein Adapter macht dies jedoch möglich. Mit ihm können zwei Sim-Karten in einem Sim-Karten-Slot genutzt werden. Je nach Mobiltelefon können dann die Sim-Karten direkt parallel zur gleichen Zeit genutzt werden, oder aber man ist gezwungen über das Menü zwischen beiden Sim-Katen zu switchen.

Der Dual-Sim-Adapter dient damit als eine Art Vermittler zwischen den Sim-Kartem und dem Mobiltelefon.

Wie kann dieser nun eingebaut werden?

Dual Sim Adapter

Bild: uk-mobilestore.co.uk

Es gibt beim Einbau verschiedene Möglichkeiten. Dies ist jedoch abhängig von dem jeweiligen Adapter. Wer im Besitz von zwei herkömmlichen Sim-Karten ist und einen Adapter besitzt, der so groß ist wie eben nur ein Sim-Karten-Slot, der muss seine Sim-Karten zerschneiden und den Chip vom Plastik trennen. Von außen ist also nichts sichtbar.

Eine weitere Variante ist der Adapter wie beim iPhone. Hierbei wird der Adapter in den Sim-Karten-Slot eingesteckt und nach außen geführt. Hierbei werden die Sim-Karten eingesteckt und der Adapter inklusive der Karten von einer Kunststoffhülle geschützt.

Auch Nichttechnikfreaks brauchen sich keine Gedanken machen. Der Einbau ist leichter als gedacht und häufig liegt eine entsprechende Anleitung bei.

Welche Probleme können dabei entstehen?

Natürlich bringt so ein Adapter nicht nur Vorteile. Muss zum Beispiel die Sim-Karte zerschnitten werden, kann es bei einem Wechsel des Handys zu Problemen kommen, denn es ist eben nicht garantiert, dass die Sim-Karte so ganz ohne Probleme in dem neuen Handy funktioniert.

Ist das Mobiltelefon nicht in der Lage beide Sim-Karten gleichzeitig nutzen zu können, muss die jeweilige Sim-Karte über ein Menü ausgewählt werden. Die inaktive Sim-Karte ist demnach ausgeschaltet und man wäre auf der Nummer zu diesem Zeitpunkt nicht erreichbar.

Man sollte sich vorher genau informieren, ob es für das jeweilige Handy auch entsprechende Adapter gibt und in Foren zunächst nach Erfahrungsberichten schauen.

Gibt es Alternativen?

Die gibt es durchaus. Entweder man bleibt bei seinen zwei Handys, oder aber man schaut sich das Sortiment an Dual-Sim-Handys an und sucht nach einem entsprechenden Model. Im Bereich Smartphone gibt es hier schon sehr gute Geräte und es wird in der Zukunft sicherlich noch mehr davon geben.

Weiterhin sind diese auch in der Lage, beide Sim-Karten parallel zu nutzen. Sprich man ist auf beiden Nummer immer erreichbar und kann ganz einfach wählen, mit welcher Sim-Karte man welche Nummer anrufen oder SMS schreiben möchte.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!