QR Codes in Büchern halte ich für sinnvoll, aber nicht nur dort…

Daniel 15/10/2011

QR-Codes sind sinnvoll

QR-Codes sind sinnvoll

Wie man einen QR Code baut brauche ich nicht mehr erklären. Finde diese Dinger wirklich praktisch. Ach und anscheinend finden die immer mehr Anklang auch auf Plakaten von Konzerten und Veranstaltungen, aber auch an Eingängen von Hotels habe ich die schon entdeckt. Oftmals waren die mit der Facebookfanpage verlinkt. Finde ich schon sehr praktisch, gerade wenn man einen Barcode Scanner integriert hat und ohne lästiges Tippen direkt auf die passende Seite gelangt.

Jetzt lese ich momentan viele Bücher, gerade aus dem Bereich Selbständigkeit und Bloggen und darin wird gerne auf externe Links verwiesen. So zum Beispiel auch in “Nebenbei Selbständig“. Ist ja ganz hilfreich und nett, aber ich stelle mir nun die Frage, warum hier nicht noch mehr mit QR Codes gearbeitet wird? Ganz ehrlich, rechts neben den Links wäre so viel Platz für eine kleine Grafik davon. Ich bin ne faule Socke und wie schön wäre es da nicht direkt auf die Seiten zu gelangen?

Ach und da fällt mir ein, verbessert eure eBooks doch gleich auch und baut die Grafiken ein? Bisher habe die QR Codes kaum bis gar nicht entdecken können. Wir haben diese Möglichkeit und sollten sie deshalb auch nutzen.

  • http://www.kreuzfahrt-stornokabinen.de Schiffblogger

    Ich hab noch nie so en Ding eingescannt und sehe auch keinen Grund dafür. Bin gespannt wie lange der Hype um die Teile andauern wird.

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Du musst das mal so sehen, du liest ein Buch und dort ist ein weiterführender Link eingebaut, jetzt möchtest du zu diesem Thema gerne weiterlesen und kannst schnell den Code scannen und zur Seite gelangen ;)

    Sinnvoll sind die mit Sicherheit, gerade wenn es darum geht Links und Informationen schneller zu verteilen.

    Für den Einkauf habe ich das noch nicht genutzt. Das gebe ich zu…

  • http://www.kreuzfahrt-stornokabinen.de Schiffblogger

    Ich lese ein Buch maximal aufm iPhone oder iPad und klicke einfach auf den Link. ;)

    Wenn ich ein Buch in der Hand halte habe ich kein Gerät zum einscannen in der Nähe ist also in meinen Augen irgendwie blödsinnig. Aber wenn es Abnehmer findet dann ist ja gut.

  • http://www.colognescout.de Jörg Erkens

    Wie einfach wäre ein Werbeplakat mit Produktbildern und darunter QR Codes – das kann man schnell und effektiv an vielen Bahnhöfen, Plätzen oder im Flughafen platzieren und die Leute kaufen während sie warten schnell mit dem Handy ein, die Japaner machen es uns mal wieder vor – aber ich glaub wir deutschen sind für sowas zu prüde ;)

    wobei Rewe und Real ja auch schon mit Lieferservice ausgestattet sind.

    Als nächstes will Burger King anfangen ;)

    aber back to topic – ich halte QR Codes auch für sehr sinnvoll, leider erreichen sie keinen wirklichen Durchbruch am deutschen Markt, auch o2 und Handyprovider setzen leider viel zu wenig darauf.

    Man sieht aber immer mehr Codes auf Werbeplakaten.

    Grüße
    Jörg

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!