Linkaufbau – Erfolgreiche Methoden

Daniel 15/08/2011


Viele SEO-Mitarbeiter denken, dass beim Linkaufbau die Quantität wichtiger als Qualität ist. Deswegen bekommt man sehr oft, zum Beispiel über XING, ganze Listen mit URLs zur Auswahl. Die meisten haben leider eine sehr niedrige Domain Popularity. Sogar zwanzig Links auf verschiedenen Webseiten mit einer kleinen Anzahl von Different  Domains können weniger Wert sein, als eine Verlinkung auf einer Seite mit sehr hoher Domain Popularity. Diese ist das erste Merkmal, das man bei der Recherche nach geeigneten Seiten überprüfen sollte.

Wenn man eine Webseite analysiert, sollte man auch die Keywords beachten, die für den Webmaster wichtig sind. Diese kann man mit Hilfe von verschiedenen Online-Tools analysieren, wie zum Beispiel Sistrix. Es kommt manchmal vor, dass eine Webseite sehr vernünftig aussieht, interessante Themen behandelt, aber leider Keywords bevorzugt, die nicht mit den eigenen Geschäftsinteressen zusammenpassen, zum Beispiel Verlinkungen zu Erotik-Seiten oder Online-Chats hat.

Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Anzahl der externen Links und ihr Status (Follow/No Follow) auf der Webseite. Dieser lässt sich mit verschiedenen Tools oder Add- Ons checken. Hat eine Webseite zu viele externe Links, wird die Verlinkung zur eigenen Seite höchstwahrscheinlich unter Hunderten von anderen Links verschwinden. Im Idealfall sollte eine Webseite keine externe Links haben. Dann besteht aber die Gefahr, dass der Webmaster kein Interesse an einem Linktausch haben.

Der thematische Umfang einer Webseite bzw. eines Blogs soll mehr oder weniger mit dem Thema der eigenen Seite und dem(n) Keyword(s) übereinstimmen. Auf einer PHP-Programmierer Seite oder auf einem C-Programmierer Blog sollte eine Verlinkung zu den Webseiten bzw. Blogs über Programmierung eingebaut werden.

Ein passender Anchortext ist die Hälfte des Erfolgs. Im Idealfall sollte es ein Keyword sein, zum Beispiel Programmierer oder Webdesigner. Das Keyword soll auch auf verschiedenen Webseiten in einigen Variationen auftreten, wie zum Beispiel Programmierung, Programmieren oder Webdesign, Web Design, Web Designer.

Was viele überschätzen ist die Webseiten Visibility. Noch vor einigen Jahren war es ein sehr wichtiger Faktor, aber heutzutage viel wichtiger ist die Domain Popularity.

Außer den oben genannten wichtigen Merkmalen hilft manchmal auch die Erfahrung und dieses Gefühl, das man bei manchen Seiten hat und mit Hilfe von diesem entscheiden kann, welchen Wert ein Link auf dieser Webseite hat.

Wojciech Dziedzic von twago

  • http://www.wepner-fotografie.de/simsalaseo/08/2011/ Pascal Wepner

    Ehm, da solltest Du nochmal ein paar einschlägige Blogs und Foren lässen. ;) Das passt so nicht wirklich. Kleinvieh macht auch Mist. ;)

  • http://www.wepner-fotografie.de/simsalaseo/08/2011/ Pascal Wepner

    lesen nicht lässen… Oh man!

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Kein Ding, ich hasse die Rechtschreibung auch XD. Kann den Gastbeitrag gerne mal durch einen weiteren Beitrag ergänzend fortsetzen. Wenn du da explizit gerade Seiten im Kopf hast, kannst du es mich gerne wissen lassen.

  • http://www.texte.com/ Heiko

    Ich denke auch, dass der ganze Bodensatz an Backlinks durchaus sinnvoll ist und seine Berechtigung hat. Wie schätzt du eigentlich den Unterschied in der Autorität zwischen do und no follow ein?

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Diese Diskussion nervt ein wenig… Wenn jemand DoFollow will, dann bekommt er es und was Backlinks zu mir bekommen ist mir eigentlich auch egal. Bisher hat dies keinen Abbruch getan.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!