Immobilienpreise – regionale Unterschiede erkennbar!

Daniel 07/08/2011

Immobilienpreise

© umtau – flickr.com

Der Traum vom Eigenheim steht bei vielen Menschen noch immer an erster Stelle. Obwohl der Bau oder der Kauf einer Immobilie auch mit einem erheblichen finanziellen Risiko verbunden ist, wagen immer mehr Menschen diesen Schritt und erfüllen sich den lang gehegten Wunsch vom Eigenheim. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich.

Neben der Absicherung des Wohnraumes streben viele zukünftige Eigenheimbesitzer vor allem die Freiheit an, die die eigene Immobilie im Gegensatz zum Mietobjekt bietet. Zusätzlich erscheint der Gedanke, nach der Laufzeit der Finanzierung mietfrei wohnen zu können, für viele Menschen überaus attraktiv.

Auf der Beliebtheitsskala rangieren frei stehende Einfamilienhäuser – wie auch in den vergangenen Jahren – noch immer ganz oben. Allerdings werden die Kaufpreise dieser Immobilien sehr stark von der Lage und der Umgebung beeinflusst und es sind große regionale Preisunterschiede erkennbar. So liegen die Immobilienpreise in der teuersten Gegend durchaus um das Zehnfache höher als in der preisgünstigsten Umgebung.

Die Preisskala führt Wiesbaden an, mit einem Immobilienpreis von 750.000 Euro für ein frei stehendes Einfamilienhaus. Dicht gefolgt von der bayrischen Metropole München mit 710.000 Euro für eine derartige Immobilie. Doch auch im Umland liegen die Immobilienpreise häufig über dem Durchschnitt. Das günstigste Einfamilienhaus erhalten die zukünftigen Eigenheimbesitzer in Eisleben.

Hier müssen die Interessenten nur ungefähr 55.000 Euro für ein Eigenheim ausgeben. Ähnlich verhält es sich auch beim Bauland. So liegen die Preise für den Quadratmeter Bauland in manchen deutschen Metropolen rund zwanzig Mal so hoch, wie in manchen nord- oder ostdeutschen Städten.

Möchte man die verschiedenen Immobilien günstig erwerben, lohnt sich ein Blick auf die Preisskala der Umgebung. Häufig sind die Immobilienpreise in den Vororten günstiger und die Immobilie liegt dennoch in unmittelbarer Nähe der Großstadt. Doch nicht nur der Immobilienpreis spielt bei der Kaufentscheidung eine bedeutende Rolle, sondern auch die Preisentwicklung der Umgebung.

Sanken die Preise in den letzten Jahren, sollte man sich drauf einstellen, dass diese auch zukünftig der Fall ist. Sind die Immobilienpreise allerdings gestiegen, könnte die Kapitalanlage Eigenheim sich durchaus auch als rentabel und lohnenswert entpuppen. Denn gerade, wenn man sich nicht dauerhaft an einen Ort binden möchte, sollte man auch den Wiederverkaufswert beim Kauf beachten.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!