Den eigenen Blog bei teliad vermarkten

Daniel 14/08/2011


Es gibt die verschiedensten Einnahmequellen im WWW. Dazu gehört auch die Plattform teliad bei der es die verschiedensten Möglichkeiten gibt, den eigenen Blog zu vermarkten. Dazu zählen Textlinks, Postlinks und Blogposts.

Die Blog Vermarktung findet in vielen Blogs statt und nur wenige entziehen sich dieser teilweise sehr lukrativen Einnahmemöglichkeit. Zunächst möchte ich euch aber die dort erhältlichen Möglichkeiten der Vermarktung kurz erläutern.

Dazu zählt einmal der Textlink. Bei dieser Möglichkeit wird ein Text in bestimmter Länge auf der Seite eingesetzt. Der Begriff erklärt sich somit fast von selbst. Z.B. kann im Footer ein Textlink mit 80 Zeichen angelegt werden, der auf jeder Seite sichtbar ist und erhält dafür eine monatliche Vergütung. Man legt zunächst ein Angebot an und muss dann abwarten, ob es Werbepartner mit Interesse gibt. Man erhält eine Nachricht über „Offene Buchungen“ und kann dann entsprechend reagieren. Ein Einbau der Links ist aber keine Pflicht und man kann deshalb auch die „Buchung stornieren“.

Eine weitere Option ist der Postlink. Hierbei spielen die bereits erstellten Beiträge eine Rolle. Der eigene Blog wird also angelegt und die Beiträge dort gelistet. Bei einem Postlink wird ein Keyword oder eine Keywordkombination vom Werbepartner gewählt und entsprechend eine Buchung angelegt. Ihr vermietet sozusagen nur bestimmte Keywords in bereits vorhandenen Beiträgen und müsst lediglich den Link dort einfügen und die Buchung bestätigen. Auch hier gilt wieder: Ihr müsst nicht und könnt die Buchung stornieren. Ihr macht also in beiden Formen nichts weiter wie einen Link verkaufen.

Die letzte Möglichkeit ist die Buchung von einem Blogpost. Dabei wird ein Thema bei einer Buchung vorgeben. Ebenso auch die Keywords und die URLs dazu. Auch wie der Artikel auszusehen hat. Wichtig ist immer zu wissen: Ihr seid nicht gezwungen die Buchung zu akzeptieren und könnt jederzeit die Buchung stornieren. Hier wird euch ein einmaliger Preis vorgeschlagen, der über 12 Monate ausgezahlt wird. Wird ein Beitrag also mit 70 € vergütet, erhaltet ihr dafür über 12 Monate eine monatliche Auszahlung.

Leider könnt ihr jedoch die Preise selbst nicht festlegen und man wird da durch den Ranking Check schon eingeschränkt. Im Grunde muss man sich damit aber nicht zufrieden geben und muss keine Buchung annehmen, wenn man dies nicht möchte. Mit dem Ranking Check wird der RankingScore ermittelt. „Der RankingScore ist eine Größe, wie stark eine URL in Google rankt.“ Und somit auch welchen Stellenwert die Seite bei Google hat.

Wer nun Interesse hat und diesen Dienst ausprobieren möchte, kann sich gerne hier registrieren und sich teliad ein wenig näher anschauen. Welche Erfahrungen konntet ihr denn bis jetzt damit sammeln?

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Hab mich mal registriert und werde es mir mal morgen angucken! Aber wie ich jetzt schon sehe ich das mal was komplett anderes als Trigami usw.

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Ist es auch und mit Trigami nicht vergleichbar, also bis auf die Blogposts. Einige Webseiten verdienen durch die Textlinks einfach sehr gut und auch die Postlinks können interessant sein.

    Schau es dir mal in Ruhe an und vielleicht ist es ja was für dich. Viel Verwaltungsaufwand hast du dadurch ja nicht zwingend.

  • Hennes W

    Wenn ich das richtig verstehe, ist ein Blogpost quasi eine Art “bezahlte Review” oder? Inwieweit habe ich denn hier als Blogger Gestaltungsspielraum was den Text angeht, bzw. wie streng sind die Voraaben? So wie ich das sehe, kommts ja weniger auf den Inhalt als auf die gesetzten Links an …

    Sollte ich mir wohl mal genauer anschauen, fürs Bloggen lass ich mich gerne bezahlen ;)

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Genau, so kannst du das mit dem Blogpost verstehen. Generell hast du vollen Spielraum, natürlich gibt es auch Beiträge, wo du von vornherein auch eingeschränkt wirst, aber du bist nicht gezwungen die angegebenen Konditionen zu akzeptieren.

    Schau es dir mal genauer an und mach dir dein eigenes Bild.

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Und ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht mit dem Kauf von Links beschäftigt und würde mir dies gerne mal anschauen. Kannst du denn da deine Erfahrungen im Bereich auf Wirkung erläutern oder hat es dir persönlich wirklich nichts gebracht`?

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!