Steuererklärung per Handyfoto

Daniel 17/02/2011

Steuererklärung per Handyfoto

Das unsere Formulare der Finanzämter wie Einkommensteuer,  Grunderwerbsteuer, Lohnsteuer, Gewerbesteuer und Co uns immer wieder den Atem rauben und viele von uns daran einfach nur verzweifeln, haben sich die Amis wirklich etwas geniales einfallen lassen.

Viel schlimmer finde ich bei uns jedoch, dass viele auch nach Jahren nicht wissen, wofür ihre Angaben in der Lohnabrechnung stehen und wie sie sie einzuschätzen haben und in der jeweiligen Steuererklärung angeben müssen. Die US-Arbeitnehmer haben ab diesem Jahr die Möglichkeit, ihre Einkommensteuererklärung mit dem Smartphone erledigen.

Die Steuererklärung per Handyfoto in Verbindung mit einer App soll in der Lage sein, die Felder des Jahres-Gehaltsabzugs scannen zu können und so wissen, wo diese in der Steuererklärung eingetragen werden müssen. Die App ist für Android wie auch für iPhone erhältlich und heißt App Snap Tax und stammt vom Software-Hersteller Intuit.

Das ausgefüllte Formular wird dann an die jeweilige Behörde verschlüsselt übermittelt. Nachteil ist jedoch, dass die Übertragung 15 Dollar kostet. Noch ist jedoch unklar, ob sich diese Methode durchsetzen wird.

Da bin ich mal gespannt, so ein einfaches System können wir uns hier nur erträumen. Bei unserem Steuersystem blickt kein Mensch wirklich zu 100% durch und die Formulare bringen so manchen echt zum verzweifeln. Dieses Jahr muss ich das erste Mal mich mit solchen Formularen auseinandersetzen und die Erklärungen vom letzten Jahr machen.

Foto: flickr / mmechimi

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!