Mein Blog mit Gastartikeln unterwegs

Daniel 08/02/2011

Gastbeiträge von xyonline

Immer wieder nutzen Blogger die Möglichkeit von Gastbeiträgen in anderen Blogs. Dabei wird ein themenrelevanter Beitrag verfasst und oft baut man noch einen oder zwei Backlink(s) mit ein, oder wird am Ende des Beitrags mit einem Link belohnt. Man füllt andere Blogs mit Inhalt und erhält oftmals noch neue Besucher für den eigenen Blog.

Somit habe auch ich mir die Mühe gemacht und selber zwei Gastbeiträge verfasst. Natürlich halten sich die Besucherzahlen hier in Grenzen zum eigenen Blog, dafür konnte ich aber über zwei Themen schreiben, die in die jeweiligen Blogs gepasst haben.

So entstand einmal der Beitrag über Junex, einer Hip Hop Gruppe aus der Schwalm, welche sich immer größerer Beliebtheit erfreut und mittlerweile ihre eigenen Musikvideos veröffentlicht. Da die Schwalm nicht besonders groß und interessant ist, so können sich immer wieder einzelne Gruppern durch besondere Leistung hervorstechen. In meinem Blog fand da der Musikpart noch keinen Platz, so entstand auch der Beitrah bei Chriz.

Wie gefährlich Smartphone-Apps eigentlich sind, wissen noch immer viel zu wenige. Abofallen und gefährliche Abzocke finden immer wieder in Apps durch Werbung platz. Der Charles trifft in seinem Blog sicherlich auf eine größere Maße an Lesern die sich mit Android beschäftigen und so entstand der zweite Gastbeitrag im letzten Jahr über Smartphone-Apps und deren Gefahr.

Für das Jahr 2011 habe ich mir vorgenommen, noch wesentlich mehr Gastbeiträge zu verfassen. Nachteile konnte ich dadurch bisher nicht feststellen und auch ich kann es nur empfehlen. Zudem kommt man auch mit dem anderen Blogger weiter ins Gespräch und kann sein eigenes Netzwerk dadurch ausbauen.

  • http://romanharcke.de Roman

    Eigentlich finde ich Gastartikel auch nicht schlecht. Man kann mal über Themen schreiben, die nicht auf den eigenen Blog passen, oder dort keine Leserschaft finden. Wenn ich mich allerdings mal dazu durchringe, denke ich im nächsten Augenblick dass ich die Zeit ja eigentlich auch in den eigenen Blog investieren könnte und schreibe doch keinen Gastartikel. Eigentlich schade, weil die Diskussion und der Kontakt zu Gleichgesinnten offenbart wahrscheinlich auch viel Spaß am Bloggen selbst. Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren :)

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Mach das ruhig mal und probiere es aus, du wirst merken, dass es dir durchaus Freude machen wird.

  • http://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de Kalliey®

    Wenn thematisch passend, sind Gastbeiträge sicher nichts verkehrtes.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!