Probefahrt als Kaufentscheidung bei Autokauf

Daniel 05/01/2011

Probefahrt hilft...

Diesen Monat ist es soweit, ich muss mir nun doch ein Auto zulegen. Darüber habe ich ja bereits hier berichtet. Während meiner Ausbildung benötigte ich keines, entweder bin ich mit Arbeitskollegen gefahren, mit dem Firmenauto, oder aber einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das war sparsamer für die Umwelt, wobei ich daran nicht wirklich gedachte habe und sparsamer für meinen Geldbeutel. Doch nun bin ich im Januar mit der Lehre fertig und da bin ich leider gezwungen ein Auto zu besitzen.

Natürlich wird es für mich kein Neuwagen werden, sondern zunächst einen Gebrauchtwagen. Damals habe ich mein erstes Auto bei einem privaten Händler gekauft und habe mir nicht genug Zeit für die Besichtigung und die Probefahrt genommen.

So etwas mache ich nicht nochmal, denn eine Probefahrt ist für mich eine wichtige Möglichkeit, mein eventuell zukünftiges Auto richtig kennen zu lernen. Äußere Mängel sind schnell entdeckt und bieten uns ja schon eine Möglichkeit den Preis herunter zu handeln.

Anders sieht es da jedoch mit typischen Merkmalen oder Problemen der Verschleißteile am Auto aus. Funktionieren die Bremsen, läuft der Motor wirklich einwandfrei, tauchen merkwürdige Geräusche auf, funktionieren die Scheibenwischer und Motoren dazu, funktionieren auch die Anzeigen perfekt, oder stimmt etwas mit der Beleuchtung nicht?

Diese Fragen lassen sich wirklich nur in einer vernünftigen Probefahrt feststellen und ich werde diese sicherlich auch im Januar ordentlich  durchführen. So stelle ich auch fest, ob das Auto vom Fahrgefühl überhaupt zu mir passt.

Eine weitere Möglichkeit ist es auch, sich einfach von anderen mal die Probefahrten anzuschauen und dabei schon von vornherein zu sehen, ob das Auto überhaupt für mich gedacht ist oder auf was ich beim Kauf achten sollte. Schließlich ist man selbst ja nicht immer ein Experte und könnte dadurch auf wichtige Kleinigkeiten aufmerksam gemacht werden.

  • http://webos-home.de Webo

    Wie schon geschrieben,
    es kommt drauf an was Du ausgeben kannst / willst.

    Bedenke das es auch schon Neuwagen für unter 10000€ gibt.
    Die sind nix besonderes vom aussehen her,
    aber sie sind neu und haben Garantie und bringen einen auch von A nach B ;-).

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Also habe mich mal umgeschaut, zunächst wird es leider doch erst ein altes gebrauchtes Auto sein und bestelle mir dann einen Neuwagen, da ich hier ja leider auf Re-Imports einige Zeit warten muss.

  • http://webos-home.de Webo

    Das ein oder andere haben die Import Händler auch stehen,
    kommt halt immer drauf an was man haben will.
    Der Rössel in Dissen hat z.Z. den Hof voll stehen,
    evtl. sind da ja welche die noch nicht verkauft sind ( Ibiza,Kia u.s.w.)
    Ansonsten haben viele Hersteller ihre Kleinwagen ( Fabia,Corsa und Co.) als Basismodelle ständig für circa 10K € im Angebot.
    Von Renault hälst Du glaube nix,
    ansonsten könntest Du mal bei Dacia reinschauen.
    Gerade bei den Kleinwagen gibt es einige Angebote weil die jetzt nach dem Ablauf der Abfrackprämie nicht mehr so laufen wie letztes Jahr.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!