Techniktrends 2010 – hat sich alles durchgesetzt?

Daniel 24/12/2010

Techniktrends 2010

Anfang des Jahres berichtete ich über die Techniktrends 2010 und gab einen kurzen Einblick darüber, was uns erwarten sollte. Doch dabei habe ich die Entwicklung von Apple vollkommen vernachlässigt. In der Liste fehlt neben dem iPhone 4 auch das iPad. Ebenso wurden auch für Android passende Tablet-PCs auf dem Markt gebracht. So das Samsung Galaxy Tab und WeTab.

Wie haben sich dabei aber die vorgestellten Techniktrends wie 3D, leistungsfähigere Navigationsgeräte, mehr Cloud-Anwendungen und LED-Fernseher entwickelt? Oder gab es hier sogar einen Rückschritt? Kurz möchte ich euch zum Ende des Jahres meine kurzen Eindrücke dazu liefern.

Die 3D-Kinofilme häufen sich immer mehr und verschafft uns ein einzigartiges Filmerlebnis, welches es so noch nicht gab. Dabei ist 3D keine moderne Hexerei, sondern wurde schon in den 1950er-Jahren entwickelt. Doch die moderne Technik erlaubt uns natürlich ein ganz anderes Bild von 3D, wie man es damals kannte. Wer mehr zu dem Thema 3D erfahren will, der sollte sich hier mal durchlesen.

Ähnlich sieht es auch mit den 3D-Fernsehern aus, diese entwickeln sich immer weiter und sind schon jetzt im Handel erhältlich. Leider muss man hier jedoch schnell feststellen, dass sich das Kinofeeling nicht direkt in der Form auf das heimische Sofa übertragen lässt. Viel besser schaut es da aber mit dem LED-Fernseher aus. Dieser “löst” nach und nach die ältere Technik LCD unter den Flachbildschirmen ab und gehört schon jetzt zum Standard.

Im Januar habe ich noch kurz von der Entwicklung der Smartphones gesprochen. Diese sind mittlerweile Standard und nur noch selten werden die altbekannten “Handys” noch verkauft. Die Technik entwickelt sich hier so rasant weiter, dass man den eigentlichen Punkt “leistungsfähigere Navigationsgeräte” fast nicht mehr hört. Im Gegenteil, man spricht mittlerweile sogar von einem “Aussterben”. Wo man früher noch viele verschiedene Geräte benötigte, erledigt dies heute ein System.

Die Smartphones können fast die gleiche Leistung wie ein herkömmliches Navigationsgerät erreichen und hat es stets dabei. Zudem eignet es sich auch für Fußgänger. Mit verschiedenen Apps und der Anbindung ans Internet, hat man hier ein perfektes Zusammenspiel geschaffen und fast jeder Besitzer fühlt sich damit wie ein eigenes kleines Logistikunternehmen.

Wo wir gerade vom Zusammenspiel sprechen, auch die Cloud-Anwendungen häufen sich immer mehr. Die Dienste reifen immer weiter aus und es gibt zunehmend immer mehr Vorteile. So lassen sich verschiedene Dienste miteinander kombinieren und nur über eine Anwendung abrufen, von Speichermöglichkeiten und Benutzung der verschiedenen Dateien und Services über einen Dienst gar nicht erst zu sprechen. Vor allem in 2011 wird hier noch weiter entwickelt und dürfte ein Themenschwerpunkt auf der CeBit 2011 sein.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!