Mein Solar-Ladegerät als externe Nachladestation für mein Smartphone

Daniel 31/12/2010


Solar Ladegerät

So oft muss ich lesen, dass ein Akku der modernen Smartphones teilweise nur einen Tag hält und das trotz modernen und angeblich leistungsstarken Akkus. Dies liegt jedoch an den vermehrt auftretenden Applikationen. Immer mehr wird von ihnen verlangt, egal ob es dabei um Geocaching geht oder wir sie als moderne Navigationsgeräte nutzen. Datenabfragen im Netz und der Datenaustausch sorgen für erhöhten Strombedarf.

Problematisch wird es erst richtig, wenn man längere Zeit unterwegs ist und man trotzdem vom Smartphone aus arbeiten möchte, keine Steckdose in der Nähe ist und man keine Möglichkeit hat, in kurzer Zeit dieses aufzuladen.

Ein Zweitakku wäre da sicherlich eine sehr gute Idee, doch wie soll das z.B. bei einem iPhone funktionieren? Ein iPhone Ersatzakku ist da sicherlich eine sehr gute Variante und dürfte hier Abhilfe schaffen. Vorher aufgeladen, brauch man es später nur noch ans Smartphone „hängen“ und es wird wieder geladen.

Eine weitere Möglichkeit ist aber auch ein Solar-Ladegerät. So konnte ich eines von monsterzeug.de testen. Mein HTC Magic verbraucht leider unheimlich viel Energie, obwohl viele Apps nicht mehr im Hintergrund laufen. So habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, die Sonnenenergie zu nutzen und mein Smartphone extern unterwegs aufzuladen.

Doch es eignet sich nicht nur für Smartphones, sondern auch so ziemlich jedes Handy und MP3-Player dank entsprechender Adapter.

Über die Zeitschrift „Guter Rat“ bin ich auf dieses Gerät aufmerksam geworden. Das Revoltec Solarladegerät wird durch die Einstrahlung der Sonne (kleine Solarzelle) aufgeladen und in einem 2600 mAh Akku gespeichert. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dieses Gerät über einen USB-Anschluss aufzuladen. Laut dem Test, dauert die Aufladung eines Handys im Schnitt bei 2,35 Stunden. Die Aufladezeit des Gerätes selbst beträgt im Schnitt über beide Aufladevarianten 4,21 Stunden.

Das Gehäuse ist aus Metall und dadurch sehr stabil verarbeitet. Zwar ist es vom Design nicht sehr schon anzusehen, erfüllt aber seinen Zweck und ist sehr robust. An der Frontseite befindet sich ein USB-A Anschluss für die Aufladung der Smartphones, Navis und MP3-Player, ein MicroUSB Anschluss zur Aufladung des Gerätes selbst und eine Status LED.

Mein Fazit:

Zunächst war ich etwas skeptisch, ob alles so funktioniert wie es soll. Ich probierte beide Varianten der Aufladung aus. Enttäuscht wurde ich selbst nicht, doch die lange Aufladezeit nervt ein wenig. Hier besteht durchaus Nachholbedarf. Andere Testgeräte benötigen laut „Guter Rat“ jedoch wesentlich länger. Preislich liegt es mit rund 25 € auch in einem preiswerten Segment und ist bezahlbar. Es bietet somit für mich als Smartphonebesitzer eine gute Alternative.

  • http://www.joergschueler.de Jörg

    Dies wäre ja scheinbar auch eine Alternative für mich gewesen nachdem ich mit einem billigen mobilen Lader auf die Nase gefallen bin, der eignete sich nämlich scheinbar wenn überhaupt für ältere Telefone und nicht die energiehungrigen PDA.

    Mein neuer Just Mobile Gum Pro ist auch eine Alternative und lädt mein HTC HD7 bis zu 3mal zügig auf.
    http://bit.ly/g24YtF

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Durchaus eine Alternative, mir war allerdings wichtig, dass mein Smartphone via Solar aufladen kann :)

  • http://www.joergschueler.de Jörg

    Beim Geocaching würde mir das allerdings die letzten Wochen und bei Nachtcaches nicht helfen ;-)

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Da hast du allerdings durchaus recht.

  • http://www.it-kontinent.de IT-Kontinent.de

    Coole Themen, mach weiter so!

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!