Vertragstexte für Blogger!

Daniel 24/11/2010

© pixelio.de / Gerd Altmann

Viele von uns verdienen sich durch Content-Erstellung ein wenig Geld dazu, doch schon mal über einen Vertrag nachgedacht? Also wenn wir mal ehrlich sind, nutzen nur sehr wenige einen “richtigen” Vertrag für solche Tätigkeiten im Blog. Lediglich für Bannerplätze wird dieser anscheinend öfter genutzt. Wobei auch eine Email schon als Auftragsbestätigung ausreichen würde und ein Vertragsverhältnis zustande kommt, denn ein Vertrag ist “eine schriftliche Willensuebereinstimmung zweier (oder mehrerer) Vertragspartner.

Einen sehr guten und ausführlichen Beitrag habe ich dazu bei der offenen Artikelschmiede finden können. Dort wird auch an zwei Beispielen deutlich gemacht, wann es sich um einen Vertrag handelt und wann nicht und welche Inhalte vorhanden sein müssen, damit ein rechtlich sicherer Vertrag zustande kommen kann.

Wäre es da nicht praktisch, für die verschiedensten Fälle einen passenden Vertrag zur Hand haben zu können? Bei Härting Rechtsanwälte gibt es eine große Anzahl an Vertragsvorlagen. Diese reichen von Webdesign, Provider, Email und Domain, bis hin zu Werbung, Content und Internet. Hier wird also gleich mal eine ganze Palette abgedeckt.

Die Vorlagen dürfen von euch verwendet werden und falls nötig, könnt ihr diese auch an eure Bedürfnisse angepasst werden. Lest euch bitte vor Benutzung also die entsprechenden Nutzungsbedingungen dort durch. Generell halte ich diese Seite jedoch für sehr nützlich.

Wie haltet ihr das im Bezug auf Conten-Erstellung und Bannerplätzen? Mich würde diesbezüglich eure persönliche Meinung interessieren.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!