Den richtigen Tarif für dein iPad

Daniel 17/11/2010


Der Verkaufsschlager des Jahres war wohl deutlich, neben dem iPhone 4, das Apple iPad. Zunächst setzte es sich mit Verkaufsrekorden in den USA durch und eroberte kurze Zeit später auch den europäischen Raum. Der Tablet-PC ist der Begleiter für unterwegs. Wer sich Webseiten, Ebooks oder Filme nicht nur auf dem kleinen Display der Smartphones anschauen will, der greift auf dieses moderne Endgerät zurück  und die enorme Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden spricht auch für sich.

Natürlich kann man mit dem iPad auch im Internet surfen, Apps verwenden und viel Spaß haben. Damit dieser Spaßfaktor aber nicht zu einer großen Rechnung ausartet, muss der richtige Tarif her. Erst kürzlich habe ich über die iPhone Tarife geschrieben und nun möchte ich euch auch die iPad Tarife näher bringen. Denn auch hier gibt es sicherlich viele Kostenfallen und wer dieses mobile Gerät besitzt, der möchte auch einen passenden Tarif besitzen.

Die Auswahl der Anbieter ist auch hier enorm. Viele große Netzbetreiber müssen sich mittlerweile mit den Discounter-Anbietern um die Kunden streiten und jeder bietet dabei seinen ganz individuell gestalteten Tarif. Ein iPad Tarifvergleich lohnt sich deshalb immer. Ich selbst bin immer für eine Flatrate, denn dadurch kann man die Kosten jeden Monat bereits fix verbuchen und muss nicht selbst immer wieder schauen, ob man nicht doch den Rahmen sprengt. Problematisch wird es allerdings bei den Flatrates mit dem Inklusivvolumen.

Entscheidet man sich hier für einen „falschen“ Anbieter, wird die Geschwindigkeit leider auf GPRS gedrosselt und ist extrem nervig. Die Freude am grenzenlosen Surfen schwindet damit sehr schnell.

Wer jedoch schon von vornherein weiß, das s er wenn eh nur sporadisch surfen wird, kann auch eine Prepaid-Variante wählen. So kann man selbst entscheiden, wann man im Netz surft und was man bereit ist dafür zu zahlen.

Von den Daten- oder Zeittarifen schreck ich jedoch eher zurück. Hier lässt sich leider nicht so wirklich kontrollieren, in welchem Rechnungsbetrag man sich bereits befindet.

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Bin mir allgemein noch sehr unschlüssig ob ich mir ein iPad hole mit 3G oder ohne. Sind ja 100€ mehr oder weniger.

  • http://www.facebook.com/mazeb86 Mathias Bischof

    ich würde an Nils seiner stelle noch warten.Im ersten oder im zweiten Quartal 2011 soll ja bereits das iPad 2 erscheinen.
    Werde mir das dann auch zulegen.

  • http://www.kalliey.de Kalliey®

    Mit 3G ist deutlich sinniger wenn man es unterwegs nutzen will. Um das Teil nur daheim zu nutzen ist es m.E. viel zu Schade. Hab meines verkauft, da ich es meist liegen lassen hatte Zuhause.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!