Geld braucht kein Mensch, wir bauen uns unser Rollo selbst!

Daniel 28/10/2010


Die komplette letzte Woche befand ich mich in Lauterbach auf einem KNX/EIB Lehrgang, welcher in meinem Ausbildungsplan eingebunden ist und zu einem der Pflichtlehrgängen gehört. Die komplette Woche verbrachten wir nach dem Lehrgang in einer Herberge, welche extra für das BZL (Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik) angedacht ist.

Um den Lehrgang geht es hier jedoch weniger, eher um die Idee, die Fenster zu verdunkeln. Da wir das große Los gezogen hatten, fanden wir in unserem Zimmer leider keine Rollos oder Gardinen vor um unser Fenster zu verdunkeln. Auch wenn behauptet wird, es sei nachts doch eh dunkel, der hat noch keine Nächte mit dem tollen Mond erlebt. Der kann das Zimmer wirklich arg erleuchten und somit ließen wir uns in der zweiten Nacht etwas ganz besonderes einfallen:


  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000918530629 Matthias Häussel

    Großes Fenster, wenn da zwei Matratzen quer rein passen und mit einem Stuhl fixiert gehören :D

  • http://www.facebook.com/daniel.boennighausen Daniel Bönnighausen

    Ohja :D

  • http://www.kalliey.de Kalliey®

    Schaut gut aus! :D

  • http://www.joergschueler.de Jörg

    also erstmal erinnern mich die Matratzen eher an Bund als an Herberge ;-)

    Zum eigentlichen Thema, man muss nur erfindungsreich sein um sich vor der großen Leuchtscheibe, genannt Mond zu schützen. Somit: super Technik!

    Meine Freundin kann da auch ein Lied von singen, vor allem am 23.ten war grad Vollmond.

  • Wolfgang

    Wirklich spannender Bericht, dankeschön. Muss man mal drüber nachdenken. Dieser Blog ist generell einen RSS-Feed wert. Ist schon im Feedreader!

    Super!

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!