Ich will euch zu mehr Einnahmen verhelfen! Blogger hilft Blogger

Daniel 29/09/2010


Gerade eben erst habe ich einen Blogbeitrag über meine Einnahmen aus dem Monat August veröffentlich. Da kam mir doch direkt die Idee zu einem kleinen Projekt. In letzter Zeit erhalte ich, wohl aufgrund der vielen Beiträge zum Thema Shopping und Trends, öfter Anfragen von Firmen bezüglich Artikel in meinem Blog.  Somit kommt es auch vor, dass ich direkt gefragt werde, ob ich noch weitere Blogger kenne, die an einem Auftrag eventuell Interesse haben könnten.

Ungerne gebe ich jedoch einfach Adresse (auch reine Emailadressen) meiner Bloggerbekanntschaften heraus und spreche euch, wenn überhaupt es passen könnte, persönlich an. Da ich finde, dass Blogger zusammen arbeiten sollten, möchte ich uns verbinden. Wie soll das ganze nun ablaufen?

  1. Ihr schreibt mir eine Email an danielboe86(at)gmail(dot)com mit dem Betreff “Ich möchte auch in Zukunft Aufträge erhalten” und schreibt eure Themengebiete hinein.
  2. Ich nehme euch dann in einen Verteiler auf und sobald ein Auftraggeber nach neuen Bloggern fragt, schicke ich eine Rundmail heraus.

Ich finde es einfach wichtig, dass wir uns gegenseitig helfen und unterstützen. Gerade kleinere Blogs, zu denen ich mich auch zähle, können so noch besser zusammen finden.

Ich freue mich auf eure Mithilfe, egal ob es dabei um einen Kommentar geht, um einen Retweet oder sogar einen eigenen Blogbeitrag. Am liebsten wäre es mir jedoch, wenn ich euch in den Verteiler aufnehmen darf. Wichtig: Es handelt sich dabei um keinen Newsletter und ihr braucht keinerlei Angst vor Spam von mir zu haben.

  • http://www.chrizblog.de Chriz

    Finde die Idee an sich gut. Hatte eine ähnliche Idee, wobei mir von jemanden gesagt wurde, dass das nicht so klappen wird. Die Leute suchen sich meistens lieber die eigenen Leute.

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Also bisher wurde ich schon 3x gefragt ob ich andere Blogger kennen würde, die eventuell Interesse daran hätten. Sicherlich gibt es da auch viele, die sich lieber selbst welche suchen. Eine ähnliche Idee? Hoffe die kommt noch heraus :)

  • Christian

    Klasse Idee, ich werde dir heute Abend oder morgen eine Mail schreiben

  • http://www.maunzblog.de Nine

    Auch ich hab Dir ´ne Mail geschrieben! :-)
    LG Nine

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Danke Nine, Email kam bereits an von dir :)

  • http://www.nils-snake.de Nils

    Hab dir auch eine geschrieben.

  • http://www.netz-online.com Susi

    Hallo Daniel,

    tolle Idee!!!

    So kommen wir leichter mit Firmen in Kontakt und
    die Firmen müssen nicht das ganze Netz nach passenden Blogs durchsuchen.

    Von mir kommt dann auch noch eine Mail. ;)

    Liebe Grüße Susi

  • http://netheweb.de/ Sensei

    Ich habe das schon ein paar mal gemacht hat aber nur ganz selten geklappt, weil meistens die Auftraggeber kein Interesse an den Blogs hatten.

    Wenn das aber Thematisch passt und man selber die Artikel veröffentlichen will dann ist das schon ne gute Sache. Die Frage für mich ist nur, sind die bereit gute Preise zu bezahlen oder dumpen wir uns dann gegenseitig?

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Also generell kannst du als Blogger immer einen Preis setzen. Natürlich wird der eine mehr und der andere weniger für Beiträge verlangen wollen. Allerdings spielen hier auch Punkte wie Popularität und Besucherzahlen einen wichtige Rolle und rechtfertigen somit eventuell höhere Honorare. Also denke nicht, dass wir uns da gegenseitig dumpen. Also ich werde in Zukunft immer direkt anfragen, ob Interesse an anderen Blogs besteht und ob sie Kontaktadressen haben wollen.

  • http://www.chaosweib.com Chaosweib

    Ich finde die Idee toll, auch wenn ich nicht für Geld blogge. Hab aber mit Nine und Susi schon Adressen ausgetauscht wo es um Produkte ging und es hat jedes Mal geklappt. Du kannst, wenn Deine Auftraggeber noch Blogger suchen, gerne meine Mailaddy weitergeben. Wenn denen mein Blog gefällt, sollen sie sich melden. Wenn Du was Konkretes hast, kannst Du mich auch anschreiben.

    Was Sensei meint, ist aber nicht ganz bei Seite zu schieben. Leute, die für Geld bloggen gibt es viele und abgesehen vom “tatsächlichen Wert” eines Blogs, verkaufen sich leider zu viele unter Wert. Mir wollte jemand einen 10,- Gutschein für einen Link in meiner Blogroll anbieten, der mindestens 1 Jahr stehen sollte. Ich hab die Mail gelöscht, aber ein anderer hat es gemacht ;-)

  • http://www.mehr-traffic.eu Peter

    Mit dem Geld verdienen in einem “jungen” Blog habe da so meine Bedenken. Zuererst sollte man, um sich bekannt zu machen, viel Mehrwert bieten. Das bedeutet, sich als Experte auf seinem Gebiet darstellen. Meine Erfahrung: Nützliche, kostenlose Informationen posten, sich im Web 2.o (Facebook, Xing, Twitter, …) positionieren. Klar, dies kostet Zeit, hat aber zwei Vorteile: Es kostet nix und man baut eine langfristige Beziehung zu seinen Usern (Kunden) auf. Denn was nützt es, wenn Du 10 Bsucher am Tag hast? Es ist halt so: Ohne Fleiß kein Preis!
    Wie gesagt: Die Idee ist gut, wenn man sich einen “Namen” erarbeitet hat.
    Peter

  • http://www.xyonline.de stang2k

    @Chaosweib: So etwas ist allerdings sehr schade. denn es steht in keinem Verhältnis wenn sich jemand so verkaufen will. Du hast mir ja bereits eine Email zukommen lassen, habe dich somit direkt aufgenommen.

    @Peter: Die Frage die ich mir allerdings stelle, bis wann spricht man von einem “jungen” Blog? Sicherlich hast du recht, dass man sich erst einen gewissen Leserstamm aufgebaut haben sollte, doch können kleinere Einnahmen, ohne gleich direkt den Blog komplett zu monetarisieren, die Qualität der eigenen Beiträge steigern und Lust zu mehr machen. So ist es zumindest bei mir. Ich schreibe auch genug Beiträge, für die ich sicherlich nichts bekomme und auch entsprechend von den Lesern angenommen werden.

  • http://blog.xooyoo.de Xooyoo

    Also ich finde die Idee super, bin sofort dabei. ;-)
    Bin mal sehr gespannt was auf der Schiene rüberkommt.

  • http://www.bohncore.de Bohn

    Klasse Sache,

    Es ist durchaus sinnvoll wenn man sich unter Bloggern hilft. Es kann dabei eigentlich jeder nur gewinnen, von dem her finde ich dein Einsatz und deine Idee Klasse! Werde den Beitrag twittern!

    grüße Bohn

  • http://alexchen.myblog.de/ Alexchen

    Super Idee! Schreibe dir gerne meine Daten…vielleicht passt es ja mal :-)

  • http://www.delijo.de Luigi

    Eine super Idee! So soll es sein unter uns Bloggern. Man hilft sich gegenseitig. Ich bin daran allerdings nicht interessiert. Zu wenig Zeit.

  • http://www.cedricinstenberg.de/ Cedric Instenberg

    Super Idee, werde mich nachher melden. Ich bin gespannt, wie viel ich aus meinen Blog innerhalb von einem Monat holen kann, ohne meine Leser mit zu viel Werbung zu nerven.

  • http://www.oberkircher-blog.de Dominik

    Auch ich habe dir mal eine Email geschickt. Man weiß ja nie!

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Vor allem freue ich mich über euer Feedback irgendwann einmal, ob diese Aktion euch weiter helfen konnte oder nicht. Erste Mail geht die Tage von mir bereits an euch heraus :)

  • Alex

    bloggt von euch noch jmd des bloggens wegen oder seid ihr alle nur noch auf die schnelle kohle aus?

    ich frag ja nur …

    mir gehen langsam die blogs mit bezahlten reviews so sehr auf’n sack dass die alle vorzu aus meinem feedreader rausfliegen.
    das nimmt einfach überhand …

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Deine Frage ist ja auch vollkommen ok und respektiere deine Meinung. Nicht jeder muss fürs Geld bloggen. Natürlich sind immer noch ein Großteil meiner Beiträge selbst verfasst und nicht honoriert. Trotzdem ist es ein netter Nebenverdienst, wenn man über interessante Themen und Produkte schreiben kann (welche einen selbst auch interessieren) und dafür eine Entlohnung erhält.

  • Pingback: Blogeinnahmen Oktober | Nils Fabisch >>Der Blog<<

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!