Dahme Jugendfreizeit – ich bin wieder dabei

Daniel 10/06/2010

Bereits zum fünften Mal fahre ich mit nach Dahme an die Ostsee auf die Jugendfreizeit des Schwalm-Eder-Kreises. Dabei war ich bisher in den Jahren 2005, 2006, 2008 und 2009. Rund 220 Kids im 11-15 Jahren werden dort auf uns warten und uns 12 Tage lang auf Trab halten. Ich selber bin dort jedoch nie als Kind mitgefahren, sondern erst als Betreuer lernte ich diese Freizeit so richtig kennen.

Derjenige der Dahme nicht kennt, dem habe ich die Karte weiter unten beigefügt. Dahme ist in der Nähe der Insel Fehmarn, befindt sich aber noch auf dem Festland.  Jedes Jahr fahren aus dem Schwalm-Eder-Kreis 660 Kinder in dieses Lager und ist somit die größte Freizeit im Kreis. Die Erfahrung, die man aus so einem Lager als Betreuer mitnehmen kann, ist wirklich enorm und sollte nicht unterschätzt werden. Der Kreis selber schreibt über die Freizeit:

Jugendcamp “Schwalm-Eder” in Dahme/Ostsee

An Schleswig-Holsteins südlicher Ostsee am nordöstlichen Ende der Lübecker Bucht liegt das Fischerdorf Dahme mit seinem 6,5 km langen feinsandigen, weißen Badestrand.

Am Nordrand des Feriendorfes befindet sich auf einer Fläche von 10.390 m² direkt hinter den Dünen der Jugendcampingplatz “Schwalm-Eder”. Hier finden in den hessischen Sommerferien drei verschiedene Freizeiten für jeweils 220 Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 15 Jahren statt.

Die Anlage besteht seit 1957 und wurde seit dieser Zeit kontinuierlich ausgebaut. Auf dem Areal werden für die Freizeiten 22 Zelte für die Unterbringung der Jungen und Mädchen aufgebaut. Weiterhin sind 6 Funktionerzelte vorhanden. In festen Gebäuden sind Küche und die Sanitäreinrichtungen untergebracht. Außerdem steht ein Gruppenraum für Gemeinschaftsveranstaltungen zur Verfügung.

Der Campingplatz hat an der seichten Ostsee mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität einen nahegelegenen eigenen Strandabschnitt. Der Badebetrieb wird von Rettungsschwimmern überwacht.

Gemeinsam mit einer Betreuerin oder einem Betreuer können bis zu elf Kinder auf Matratzen in den Zelten, die alle mit Holzfußböden ausgestattet sind, schlafen. Für das leibliche Wohl sorgt ein ausgewähltes Küchenteam mit einem Küchenleiter. Ein abwechslungsreicher Speiseplan berücksichtigt die vielfältigen Wünsche der Jugendlichen.

Nicht nur der Strandabschnitt sondern auch die Campingplatzanlage ermöglicht zahlreiche Spiel- und Sportmöglichkeiten. So sind ein Volleyball- und ein Kleinsportfeld, ein Kickerraum und Tischtennisplatten vorhanden. Während der Freizeiten bietet die jeweilige pädagogische Leitung mit den Betreuern in über 30 Neigungsgruppen zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an.

Auch ein Besuch im “Hansa-Park” bei Sirksdorf mit seinen Fahrgeschäften gehört zum Programm. Fahrräder für Touren durch das holsteinische Land oder entlang der Ostseeküste stehen ebenfalls zur Verfügung.

Größere Kartenansicht

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!