Frauen, ein einfaches Völkchen?

Daniel 28/04/2010

Jedem ist Mario Barth ein Begriff. Haben seine Thesen einen tiefgründigen Sinn?!? Eine eher rhetorische Frage, deren Antwort klar ist. Die einzige Spezies die dies anders sieht ist die Frauenwelt. Nun wird man sich die Frage stellen ob sich dahinter ein wirklicher Frauenversteher versteckt. Vielleicht ist dieser Blogeintrag aber genauso eine lose Ansammlung von Worten wie das Gerede von Barth. Aber eigentlich geht es hier doch nicht um die Thesen von Barth als um die eigentliche Frau…

Nein auch keine Antihassparolen werden hier gegenüber dem weiblichen Wesen zu finden sein und wenn dies so aufgefasst wird, dann ist es niemals so gemeint. Vielleicht ist es auch einfach nur eine Ansammlung von Gedankengut mit dem wir Männer uns jeden Tag auseinandersetzen müssen. Warum schaffen es Frauen eigentlich immer wieder uns Männer in unheimliche Verzweiflung zu versetzen? Wir suchen stetig nach einem Lösungsbuch, aber gefunden werden konnte noch keines. Mir wurde einmal gesagt, ich zitiere: “Selbst eine Bibliothek die größer wäre als jene im Vatikan, würde nicht ausreichen um das Wesen Frau zu erklären” – Zitat Ende. Wenn man dieses Zitat genauer betrachtet und drüber nachdenkt, stellt man schnell fest, welch ernste und wahrhaftige Aussage sich dahinter verbirgt.

Wir Männer versuchen mit schwerem Herzen eine Frau zu erobern. Stürzen uns dabei in reißende Fluten, springen von Klippen, fallen heulend auf die Knie oder kommen einfach mit nem 3er BMW pimped by Muddi um die Ecke und lassen nen coolen Spruch. Egal welche Variante wir wählen, so wird keine davon eine Musterlösung sein. Eine Frau brauch jedoch meistens nur mit den Fingern zu schnippen und wir Männer schweben auf Wolke 7. Für diejenigen, denen diese Zahl zu hoch ist und nicht soweit zählen können, wählen wir die Wolke 3 aus.

Frau hat es somit immer grundlegend einfacher. Wie wünschenswert wäre es für uns nicht auch einfach mal mit den Fingern schnippen zu müssen und schon würden uns alle Frauen zu Füßen liegen, ohne dabei den Vornamen “Brad Pitt” und mit Nachnamen “Johnny Depp” zu tragen. Wagemutig das Experiment – stelle ich gerade fest -, über so ein heikles Thema eine Blockreihe zu verfassen, aber vielleicht lenkt das mal ein wenig von den Zockergewohnheiten ab und sorgt für anderen Lesestoff.

Jede unserer Varianten ist nicht die Beste und trotzdem wollen wir, dass Frau uns als ihre Nummer eins ansieht. Was genau muss Man(n) denn nun eigentlich machen um Frau zu begehren oder ihr Herz zu erlangen? Schwer zu sagen und auch Barth hat hier keine Musterlösung, obwohl er es schaffte als Erster die Sprache der Frau zu verstehen und uns auf primitive Art diese zu verstehen gab. Erschreckender weise stellte ich dies auch bei meiner Freundin fest, als sie mitteile, dass er recht habe mit dem was er da von sich geben würde.

Was genau eignet sich denn nun aber als optimales Date? Welcher Flirtspruch zieht am meisten? [...] ich stelle gerade fest, dass es Zeit fürs Bettchen ist. Somit werde ich diese Fragen für euch erst im zweiten Teil des Blogs niederschreiben ;) Bis dahin gute Nacht

Hinweis: Diesen Blogbeitrag habe ich bereits vor einem 3/4 Jahr verfasst…

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!