Blogvorstellung: exscribo.de

Daniel 14/01/2010

Nachdem ich bereits vor gut einer Woche den Blog von Chriz vorgestellt habe, möchte ich euch am heutigen Tag exscribo.de näher bringen. Er ist ein junger und sehr flexibler Blogger. Seine Themen reichen von Essen über Technikfragen bis hin zur Jugendarbeit und Ehrenamt in der Kirche. Gerade hier ist er sehr aktiv und bietet eine sehr große Auswahl an Informationen und Stoff für den eigenen Ausbau von Andachten, Gottesdiensten oder Gruppenstunden.

Zudem ist er offen und sehr kontaktfreudiger Mensch, gerade deshalb ist sein Blog auch so interessant. Dank seiner Art, ist es möglich, mit ihm auf seine persönlichen Beiträge einzugehen und mit ihm darüber zu kommunizieren. Wer mehr über ihn erfahren möchte, schaut einfach mal bei ihm vorbei.

Statement von Timo (exscribo):

Wunderhübschen guten Tag.
Eine Blogvorstellung, so etwas habe ich ja bisher noch gar nicht mitgemacht, aber das bekommen wir schon irgendwie auf die Reihe. *nervös bin*

Wieso blogge ich? Tja, das ist eine sehr gute Frage. Es gibt eigentlich keinen genauen Grund dafür. Früher habe ich oft Online-Browserspiele gespielt und dort eine Menge Kommunikation gehabt. Außerdem habe ich auch früher ein Forum mit einem Freund geleitet, was aber irgendwann eher eingegangen ist.

Nun jetzt musste eine Alternative her und da ich ein absolutes Mitteilungsbedürfnis entwickelt habe und ein guter Freund von mir gebloggt hat, kam ich auch irgendwann auf die Idee. Angefangen habe ich mit irgendeiner No-Name Blogsoftware, wo ich noch das Design selbst gebaut hab.

Inzwischen bin ich, wie wohl alle wissen bei WordPress angekommen. Das Design ist auch selbst gebaut, aber ich hatte da Tatkräftige Unterstützung, sonst wäre das bestimmt nicht so wunderbar geworden, wie es jetzt ist.

Also: Einen „wirklich“ Grund zum Bloggen gibt es nicht. Außer das Mitteilungsbedürfnis UND das ich sehr sehr seeeeehr gerne neue Bekanntschaften schließe. Leute kennenlernen gehört zu einem meiner liebsten Hobbys! J Es gibt nichts schöneres als neue einem unbekannte Menschen kennenzulernen egal wie. Manche mag man, manche nicht, zu machen bleibt der Kontakt erhalten bei anderen wieder nicht. Also immer sehr verschieden, aber eine der wundervollsten Dinge der Welt.

Was gibt es über die Themen in meinem Blog zu sagen? Nicht sehr viel. Sie sind echt totaaal gemischt. Schwerpunkt ist natürlich mein Leben. Ich bin gläubig, in der Jugendarbeit aktiv, etc. das ist so ein klein bisschen der Schwerpunkt.

Ja jetzt ist wahrscheinlich der Punkt erreicht, wo der erste sagt: „Gläubig? Ich bin weg!“

So kenne ich das zumindest sehr oft von Lesern im Blog, zumindest wenn es um solche Themen geht, weil das sind dann immer die, die am wenigsten Kommentiert sind und wo die wenigsten Menschen eine Meinung zu haben. Ich würde vorschlagen: Les weiter, les meinen Blog und komm zu einer eigenen Meinung. Ich bin nicht einer, der keine andere Meinungen zulässt, zumindest nicht was das Thema angeht, weil es einfach so vielfältig ist, wie die Menschen. Aus dem Grund sind auch andere Meinungen sehr gern gesehen.

Um mich kennenzulernen reicht es glaube ich aus mit mir zu twittern, meinen Blog zu lesen oder einfach mich bei ICQ zu adden (Nummer gern auf Nachfrage). Man merkt ziemlich schnell, wie bekloppt ist bin. Die meisten sagen übrigens positiv bekloppt ;-) Habe noch keinen getroffen der sagt: „Du bist mir zu verrückt, mit dir will ich nichts zu tun haben“ Ich bin, wie ich so gerne sage, seeehr handzahm.

Wem das nicht reicht, der kann gern meine „Über Mich“ – Seite im Blog lesen. Dort geben ANDERE ihre Meinung zu mir ab! J

Ich hoffe ich konnte euch etwas in meine Gedanken hineinführen, sie sind selbst für mich sehr verwirrend. Würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mal vorbeischauen würdet im Blog. Werdet Stammleser und fleißiger Kommentator/in *gg* Jaja, immer diese doofen Aufforderungen am Ende eines Textes, mich nerven sie auch öfters. Aber ich habe dadurch schon viele interessante Dinge entdeckt in den unendlichen Weiten des WWW.

Soweit von mir, nun seid ihr gefragt.

weitere Themengebiete:

- sein Fotoblog
- über seine Schwester (Unfall, etc.)
- Gottesdienstmaterial (Andacht/Predigt, Fürbittengebet, Gebet, Segen, Sündenbekenntnis)
- Jugendarbeit ( Kennenlernspiele, Kooperationsspiele, Outdoorspiele, Vertrauensspiele)
- Postkartensammlung
- Blogroll

Features:

- neueste Fotos
- über den Autor
- Kurzgeschossen
- letzte Kommentare

Jede Woche wird ein neuer Blog vorgestellt. Wer in der kommenden Woche an der Reihe ist, steht noch nicht fest und ich bin gerne bereit, von euch Vorschläge zu bekommen.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!